DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2017/02/17/strike/

Strike!

Am gestrigen Nachmittag trafen sich 27 Arminis im Elite-Bowling Center, um Strikes, Spares, Splits und Killer Shots zu werfen. Dabei kam der Spaß natürlich nicht zu kurz.

Unter dem Motto „Strike! Bowlen die Zweite“ gab es gestern das zweite Bowlen der Arminis in der laufenden Saison. So trafen sich die 8- bis 14-jährigen Arminia-Fans im Bowlingcenter, um ihr Können unter Beweis zu stellen und viel Spaß zu haben. Auf vier Bahnen wurden die Bowlingkugeln mit verschiedenen Tricks geworfen, um am Ende möglichst viele Pins abzuräumen. Zwischendurch gab es natürlich reichlich Chips, Erdnussflips und Getränke für die Kinder, sodass die Pausen zwischen den Würfen auch für das Diskutieren über die aktuelle Situation von Arminia, das nähere Kennenlernen oder Anfeuern genutzt werden konnten.

Auch „Bottle Flip“ wurde gespielt, um sich in der Pause die Zeit zu vertreiben – ein Spiel, bei dem eine Flasche in die Luft geworfen wird und bei der Landung wieder stehen muss. Insgesamt machte es den vier Teams sehr viel Spaß, in zwei Runden ihre Fähigkeiten beim Bowlen gegeneinander zu beweisen und so zu beeindrucken. Denn es wurden nicht nur die Splits, schwierige Strikes und Spares geworfen, sondern auch Killer Shots. Von einem Split ist die Rede, wenn nach dem ersten Wurf nur noch zwei sehr weit auseinanderstehende Pins übrig sind. Beim zweiten Wurf ist es fast unmöglich, noch einen Spare zu erreichen. Wem dies jedoch gelingt, der wirft einen Killer Shot, erklärt Luis, nachdem ihm dieser anspruchsvolle Wurf gelang.