DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2017/04/20/profi-und-breitensport-hand-in-hand/

Profi- und Breitensport Hand in Hand

Am 10. Oktober 2014 waren die Profis des DSC Arminia Bielefeld im Rahmen der Städtepartnerschaft mit Versmold beim SC Peckeloh zu Gast. Seit dem Freundschaftsspiel besteht ein hervorragender Kontakt zwischen beiden Vereinen, der nun abermals intensiviert wurde.

Seit kurzem ist der Sportclub der Ostwestfalen Partner im Jugendkonzept des SC Peckeloh. Mit diesem engagiert sich der Breitensportverein auch über den Sport hinaus für seine Mitglieder. Die Jugendspieler des SC Peckeloh sollen nicht nur Fußball oder andere Sportarten ausüben, sondern auch in ihren Sozialkompetenzen gefördert werden. An dieser Stelle knüpft die „Wir sind Ostwestfalen“-Kampagne des DSC an. Mit dieser bekennt sich Arminia nicht nur zu seiner Heimatregion, sondern engagiert sich auch aktiv im Breitensport der Region und kommt seiner sozialen Verantwortung nach. Mit der Testspiel-Tombola, bei der sich jedes Jahr Vereine aus den Partnerstädten für ein Freundschaftsspiel bewerben können, dem Städtepartnerturnier für Junioren-Teams aus den Partnerstädten oder der LEG-Arminia Fußballschule, die in ganz OWL stattfindet, leistet der DSC seinen Beitrag zum Breitensport.

Gemeinsam mit dem SC Peckeloh hat Arminia verschiedene Maßnahmen im Rahmen des Jugendkonzepts und der „Wir sind Ostwestfalen“-Kampagne erarbeitet. Der Startschuss wurde mit einer Stadionbesichtigung und einem anschließenden Workshop gemacht. Über 40 Kinder des SC Peckeloh meldeten sich dafür an. Nachdem das gesamte Stadion inklusive der Spielerkabinen genau unter die Lupe genommen wurde, traf sich die Gruppe mit Finn Holsing im Presseraum der SchücoArena. Der ehemalige DSC-Profi und heutige Leiter des Nachwuchsleistungszentrums brachte den Kindern die Nachwuchsarbeit näher und erarbeitete anschließend mit ihnen die Fragestellung: „Welche Faktoren beeinflussen den Weg zum Profi-Fußballer?“ Die Kinder arbeiteten die Faktoren gemeinsam mit Holsing in drei Gruppen aus und präsentierten sie dann vor der gesamten Gruppe. Danach wurden die Ergebnisse mit den Eigenschaften abgeglichen, die ein Nachwuchsspieler des DSC mitbringen sollte. Dabei wurden den Kindern neben den sportlichen Aspekten auch die Einstellung, die ein Profi mitbringen muss, näher gebracht: Disziplin, Kritikfähigkeit, Fleiß und Verzicht. Sozialkompetenzen, die auch der SC Peckeloh mit seinem Jugendkonzept seinen Nachwuchskickern näher bringen möchte.