DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2017/05/19/frauen-derby-zum-saisonabschluss/

Frauen-Derby zum Saisonabschluss

Im letzten Spiel der Saison trifft Arminias Frauen-Mannschaft in der SchücoArena auf den Lokalrivalen Herforder SV. Bereits unter der Woche wurde bekannt gegeben, dass drei Spielerinnen des Lokalnachbarn nach der aktuellen Spielzeit zum DSC wechseln werden.

2. Bundesliga, Frauen: DSC – Herforder SV

Arminias Frauen-Mannschaft empfängt am Wochenende im letzten Spiel der Saison vor heimischem Publikum den Herforder SV. Für beide Mannschaften geht es tabellarisch um nichts mehr, selbst Herford muss aufgrund des Rückzugs vom SV Sand II nicht in die Relegation und hat somit automatisch die Liga gehalten. Dennoch steht mit der Partie ein Derby an, sodass definitiv Feuer in der Partie sein wird: „Wir haben aus dem Hinspiel noch etwas gutzumachen und werden alles daran setzen, mit einem Erfolgserlebnis aus der Saison zu gehen“, so die Ansage von Cheftrainer Markus Wuckel. Zudem werde seine Mannschaft auf die 0:1-Niederlage gegen Union Berlin zeigen. „Alleine dadurch, dass wir in der SchücoArena spielen, sind wir dazu verpflichtet, eine gute Leistung zu zeigen“, bekräftigt Wuckel.

Unter der Woche gab es für den DSC mit Oliwia Wos und Nina Lange bereits zwei Neuverpflichtungen vom Lokalrivalen Herforder SV für die kommende Spielzeit. „Oliwia spielt in der Innenverteidigung und ist groß, kopfball- und zweikampfstark. Nina wird im Defensivbereich auch eine Bereicherung sein, auch weil sie in der deutschen U19-Nationalmannschaft spielt“, sagt Wuckel zu den Stärken der Spielerinnen. Zudem gab es in dieser Woche einen weiteren Neuzugang zu vermelden: Valentina Vogt kommt ebenfalls aus Herford, kann auf der Sechs, in der Innenverteidigung oder auf der Zehn spielen. Trennen muss sich Arminias Frauen-Abteilung hingegen von Carolina Bochra, die aus gesundheitlichen Gründen die Fußballschule an den Nagel hängen muss. Auch Lena Göllner wird nach Flensburg ziehen und dort nicht mehr dem Fußballsport nachgehen.

Für das Spiel am Sonntag in der SchücoArena gibt es Tickets an der Tageskasse, die um 13:00 Uhr öffnet. Vollzahler zahlen 7,00 Euro Eintritt, die ermäßigten Eintrittskarten liegen bei 5,00 Euro.