DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2017/05/19/welthandballer-daniel-stephan-im-interview/

Welthandballer Daniel Stephan im Interview

Handball für den guten Zweck. Darum geht es, wenn am 20. Mai eine Auswahl von Handball-Allstars gegen den TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck in Jöllenbeck antritt.

Arminia unterstützt dieses Spiel zugunsten von „OWL zeigt Herz“ zusammen mit seinem Kooperationspartner, dem TBV Lemgo, und würde sich freuen, möglichst viele Arminen beim Spiel für die gute Sache in Jöllenbeck begrüßen zu können. Vor dem Spiel haben wir den „Allstars-Kapitän“ und ehemaligen Welthandballer Daniel Stephan interviewt.

Daniel, Sie engagieren sich für den sozial engagierten Verein „OWL zeigt Herz“. Wie kam es dazu?
Vor drei Jahren hat mich mein Kumpel Holger Fach gefragt, ob ich nicht an einem Golfturnier für den guten Zweck in Bielefeld teilnehmen wolle, da habe ich sofort zugesagt. Dieses Turnier veranstaltete „OWL zeigt Herz“ und ich war begeistert was dieser Verein auf die Beine stellt. Der Kontakt wurde intensiver und die Vereinsvorsitzenden Christian Messinger und Bernd Ottensmann fragten mich, ob ich nicht Pate vom Vereinsprojekt „Sport macht Kinder stark“ werden möchte. Da habe ich nicht lange überlegt und bin so ein Teil von „OWL zeigt Herz“ geworden.

Wen oder was unterstützt der Verein „OWL zeigt Herz“?
In unseren vereinseigenen Projekten fördern wir Kindern in den Bereichen Sport, Kultur und Musik. „Kultur macht Kinder stark“ wird als Pate von Schauspieler Ingo Naujoks unterstützt, der u.a. schon über 20 Lesungen an Grundschulen der Region abgehalten hat oder aber auch aktiv ein Theaterprojekt für Schülerinnen und Schüler begleitete. Im Bereich „Musik macht Kinder stark“ zum Bespiel, haben wir 900 Grundschulkinder zum Kindermusikfestival eingeladen. Hier stehen wir in ganz engem Kontakt mit unseren dortigen Projektpaten, der Kinderrockband Randale, die hervorragende Arbeit an der musikalischen Basis leisten. Des Weiteren unterstützen wir punktuell einige Grundschulen, damit diese etwas realisieren können, was sich im normalen Schulalltag nicht umsetzen lässt, bzw. die Schulen und Eltern nicht leisten können. Ich selbst habe auch schon in einigen Schulen mit den Kindern trainiert, was denen, aber auch mir jedes Mal riesig Spaß macht! Aber auch viele anderen soziale Projekte konnten und können mit unserer Hilfe rechnen. Wie zum Beispiel Fruchtalarm, Hand in Hand e. V. oder aktuell, das Kinderhospiz in Bielefeld Bethel.

Am 20.05.2017 findet um 17 Uhr in Bielefeld-Jöllenbeck ein Benefizhandballspiel der Handball-Allstars zu Gunsten „OWL zeigt Herz“ statt.  Ehemaligen Nationalspieler,  wie Stefan Kretzschmar, Christian Schwarzer, Henning Fritz und viele andere kommen nach Bielefeld und werden dort u.a. von Weltmeister-Trainer Heiner Brand gecoacht! Wie kam es dazu und was können wir erwarten?
Wir spielen mit den Handball-Allstars ca. sechs bis sieben Spiele pro Jahr und bekommen ein Antrittsgeld was wir komplett für soziale Zwecke spenden. Es ist einfach schön, wenn man die Gelegenheit hat, Gutes zu tun. Durch meine enge Bindung zu „OWL zeigt Herz“ habe ich den Vorschlag gemacht, dass wir, also der Verein „OWL zeigt Herz“, ein solches Spiel organisieren können und überlegt, wo wir dieses besondere Spiel austragen können. Da ich früher schon mal in Jöllenbeck mit dem TBV Lemgo zu Gast war, wusste ich, dass diese die geeignete Halle für das Benefizspiel ist und wir nahmen umgehend Kontakt zum TuS 97 BI-Jöllenbeck auf. Eigentlich wollte ich als Gegner eine OWL-Auswahl spielen lassen, aber als wir uns im Vorfeld über den Verein informierte, haben wir registriert das sie in diesem Jahr ein tolles Jubiläum feiern – nämlich 20 Jahre TuS 97 BI-Jöllenbeck. Das passte prima und wir entschlossen uns das Spiel dort stattfinden zu lassen! Ich freue mich riesig, dass so viele hervorragende Handballer und gleichzeitig tolle Menschen zugesagt haben, für diesen Event nach Bielefeld zu kommen. Der Vorverkauf läuft super und viele Handball-Fans haben sich schon Karten gesichert – man sollte sich also beeilen um dieses sportliche Highlight nicht zu verpassen! Denn schließlich unterstützt man damit auch den guten Zweck, wenn wir am 20. Mai ab 17 Uhr auf dem Spielfeld stehen!

Bist Du ab und zu mal in der Schüco Arena?
In dieser Saison war ich zweimal im Stadion und habe der Arminia die Daumen gedrückt. Beim ersten Besuch gegen Würzburg war die Leistung nicht so gut und man hat knapp mit 0:1 verloren. Aber beim Heimspiel gegen Kaiserslautern war ich ziemlich begeistert von der Art und Weise wie die Jungs mit viel Leidenschaft gespielt haben und prompt die Punkte zu Hause behielten. Ich drücke für das Spiel in Dresden fest die Daumen und hoffe inständig, dass meine OWL- Teams, also der DSC Arminia Bielefeld und die Handballer vom TBV Lemgo, die Klasse halten.