DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2017/08/02/wiedersehen-nach-der-sommerpause/

Wiedersehen nach der Sommerpause

Was kann es Schöneres geben, als Ferien zu haben, Fußball zu gucken und Freunde zu treffen? Genau, Ferien haben, unseren DSC siegen sehen und Arminis treffen. 35 Kinder verfolgten den Saisonstart trotz Sommerferien live im Stadion.

Wie gewohnt und bekannt trafen sich die Arminis voller Vorfreunde auf die neue Saison auf dem Siegfriedplatz, um zusammen nach zwei Monaten fußballfreier Zeit endlich wieder ins Stadion zu gehen. Aber auch ein paar neue Gesichter, die sich den Arminis neu angeschlossen hatten, waren auf den Siggi dabei, um gemeinsam im Arminis-Block die Heimspiele zu verfolgen. Und da sollte es nun auch hingehen. Ausgestattet mit Fahnen, Schals und Fangesängen liefen die Arminis an den Häusern im Westen entlang. Das Ziel war klar und auch schnell erreicht. Stadionmoderator Sebastian Wiese begrüßte die Arminis und auch Lohmann freute sich, die Arminis endlich wiederzusehen. Er führte sie zusammen mit David Ulm, den die Arminis auf dem Weg getroffen hatten, vor der Südtribüne entlang zu ihren Plätzen.

Dort wurde von den bisherigen Ferienerlebnissen berichtet, bereits über den neuen Veranstaltungskalender diskutiert und über den Fußball philosophiert: Wie ist der neue Kader? Welcher Torschützen sind zu erwarten? Schnell war schon der Anpfiff da. Die Arminis erlebten einen engagierten Auftritt der Bielefelder Mannschaft in den neuen schwarz-weiß-blauen Jerseys. Leider erlitt die sommerliche Stimmung zunächst einen Dämpfer, da Regensburg in der 23. Minute den Führungstreffer erzielte. Keanu Staude gelang der Ausgleich, sodass sich in der Halbzeitpause entspannt und optimistisch auf den zweiten Durchgang vorbereitet wurde.

In diesem war Geduld gefragt. Nach der roten Karte für Arminia hatten sich auch die Arminis schon mit der Punkteteilung arrangiert, ehe im gesamten Stadion großer Jubel ausbrach. Nach einem langen Ball nutzte Neuzugang Sporar einen Fehler der Regensburger Abwehr und lupfte den Ball ins Tor. Die Freude war groß, die Jubelschreie laut und die Arminis lagen sich in den Armen. Das Wiedersehen nach der Sommerpause verlief spannend und endete erfolgreich. Das nächste Wiedersehen der „Arminis in der SchücoArena“ gibt es schon am 12. August, dann ist in der 1. Runde des DFB-Pokals Fortuna Düsseldorf zu Gast.