DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2017/10/30/flutlicht-spannung-in-den-ferien/

Flutlicht-Spannung in den Ferien

Am Freitag ging es bei Flutlicht gegen den FC Ingolstadt 04 rund. Es entwickelte sich ein interessantes Spiel, bei dem die Arminis zwei rote Karten und vier Tore sahen, leider mit dem falschen Sieger.

Trotz Ferien wollten knapp 70 Arminis ihren Verein beim Heimspiel um 18:30 Uhr unterstützen. Vor dem Spiel lief alles wie immer ab: Treffen auf dem Siggi, gemeinsam zum Stadion gehen, mit Lohmann abklatschen, sich noch schnell etwas zu essen kaufen und dann alles für Arminia geben! Auf dem Feld lief leider nicht alles nach Plan. Zunächst sahen die Arminis die erste rote Karte und das erste Tor für Ingolstadt, das machte unser DSC ihnen dann gleich: Behrendt musste mit rot vom Platz, unser Kapitän Börner schoß das zweite Tor des Spiels und somit den Ausgleich. Doch kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte trafen die Gäste aus Ingolstadt per Elfmeter und gingen wieder in Führung. Ungeachtet des negativen Ergebnisses war die Stimmung bei den Arminis zum Start der zweiten Hälfte gut. So fieberten sie mit als Julian Börner kurz vor Schluss den Pfosten traf. Alles Daumen drücken und Anfeuern der Arminia-Anhänger half aber leider nicht, das Glück war diesmal nicht auf unserer Seite. In der 85. Minute machte Ingolstadt alles sicher und beendete das Spiel als 3:1-Sieger. Die Arminis versuchten die Mannschafft mit Applaus nach Abpfiff der Partie wieder aufzubauen. Letztlich hatten alle Arminis einen spannenden Abend, freuen sich auf noch eine Woche Herbstferien und treffen sich am 17. November zum nächsten Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig wieder.