DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2017/11/16/teixeira-und-prietl-als-vorleser/

Teixeira und Prietl als Vorleser

Die miniArminis verbrachten einen lustigen Vorlesenachmittag im Stadion. Sie freuten sich über Fußballgeschichten von Nils Teixeira, Manuel Prietl und Lohmann.

Das MAFA und beide Mannschaftskabinen dienten gestern als tolle Kulisse für den Vorlesenachmittag der miniArminis. Hier lauschten die 4- bis 7-jährigen Fußballfans Geschichten über Mannschaftsgeist „Feno Meno“, eine fußballspielende Hasenfamilie und Meisterkicker Patrick, der in einem Rivalen am Ende einen Freund findet. Aufgeteilt in drei Kleingruppen zogen sie von Station zu Station und lauschten den Geschichten. In der Gästekabine wartete außerdem Stadionstier Lohmann auf die kleinen Zuhörer. Der flauschige Geselle liebt es ebenfalls vorgelesen zu bekommen und wollte sich diese Chance nicht entgehen lassen. Er machte es sich mit den miniArminis gemütlich und hörte aufmerksam zu.

Im zweiten Teil der Veranstaltung stießen außerdem Abwehrspieler Nils Teixeira und Mittelfeldspezialist Manuel Prietl zu den Gruppen. Aufgrund ihres Nachmittagstrainings konnten die beiden Profis nicht von Anfang an dabei sein, übernahmen dann aber gerne die Rolle des Vorlesers. Sie brachten die Geschichten über den Mannschaftsgeist, der ein neues Team findet und von Hase Karlchen, der mit der Oma Fußball spielt zu Ende. Außerdem beantworteten sie natürlich alle Fragen der kleinen Fußballfans. Nils zeigte ihnen die Mannschaftskabine, erklärte wofür die Eistonne wichtig ist und erzählte, dass er indisches Essen liebt und gern Pfirsichschorle trinkt. Manuel schaute mit den Kindern durchs Arminia Museum und erzählte, dass sein Lieblingsfilm „Kevin allein zu Haus“ ist. Die miniArminis waren begeistert, die beiden Profispieler einmal persönlich kennenzulernen und freuten sich über die Autogrammkarten, die Nils und Manuel zum Abschluss verteilten.