Herbsttagung deutscher Fußballmuseen in Bielefeld | DSC Arminia Bielefeld
 

DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2017/11/17/herbsttagung-deutscher-fussballmuseen-in-bielefeld/

Herbsttagung deutscher Fußballmuseen in Bielefeld

Die Vertreter von 26 Vereinsmuseen tauschten sich in der SchücoArena aus.

In der Bielefelder SchücoArena haben sich am 15. und 16. November die Vertreter der Archive und Museen der deutschen Profifußballclubs zu ihrer traditionellen Herbsttagung getroffen. Auf Einladung von Arminia Bielefeld waren Vertreter von 26 Clubs aus der Bundesliga und der zweiten und dritten Liga sowie den Regionalligen gekommen, um sich weiterzubilden und auszutauschen. Oberthema war die Erinnerungsarbeit im deutschen Profifußball. Dazu referierte Sebastian Kurbach, Archivar von Hannover 96. Zur digitalen Langzeitarchivierung informierte Tobias Kamper von der Firma Rosenberger aus Bielefeld, die eng mit dem MAFA (Museum, Archiv, Forum Arminia) zusammenarbeitet. Im Rahmen von Workshops und Thementischen wurde der fachliche Austausch gepflegt und die Archiv- und Museumsarbeit weiterentwickelt.

Das Netzwerk der deutschen Fußballmuseen und Vereinsarchive besteht seit 2013 und steht allen Vereinsvertretern aus dem deutschen Profifußball offen, die sich in ihren Clubs mit dem Oberbegriff Tradition beschäftigen. Das Netzwerk trifft sich zweimal jährlich zum Austausch und zur Weiterbildung. Die Aktivitäten des Netzwerks werden durch einen fünfköpfigen Sprecherkreis koordiniert: Dr. Henry Wahlig (Deutsches Fußballmuseum), Fabian Raabe (FC Bayern München), Freddy Fenkes (VfL Osnabrück), Matthias Thoma (Eintracht Frankfurt) und Hannover 96 (Sebastian Kurbach).