DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2017/12/04/integrationspreis-fuer-das-buendnis-bielefeld/

Integrationspreis für das Bündnis Bielefeld

Der Verein „Bielefeld United“, 2015 von den Ex-Arminia-Profis Uwe Fuchs, Karsten Bremke und Benjamin Lense gegründet, wurde in der vergangenen Woche im Neuen Rathaus mit dem Bielefelder Integrationspreis 2017 ausgezeichnet. Auch Arminia freut sich mit, schließlich dürfen sich der DSC und das Fan-Projekt als enge Partner von Bielefeld United im Bündnis Bielefeld ebenfalls ausgezeichnet fühlen.

Die Jury begründet ihre Entscheidung wie folgt:

„Mit der Integration durch Sport und Bildung verfolgt das Bündnis das Ziel Geflüchtete sowie bereits schon lange in Deutschland lebende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zusammen zu bringen, langfristig zu fördern und in die Gesellschaft zu integrieren. Die Stärkung der Gemeinschaft, des Selbstwertgefühls und des Zugehörigkeitsgefühls der Teilnehmer soll mit dem Integrationspreis gewürdigt werden.“

 

Seit über einem Jahr bietet das Bündnis jungen Menschen in Bielefeld in unterschiedlichen Programmen Trainingseinheiten und Sprachkurse an, bei denen neben den sportlichen und sprachlichen Fähigkeiten auch die Persönlichkeitsentwicklung ein wichtiger Bestandteil ist.

Professor Dr. Wilhelm Heitmeier, Gründer des Instituts für Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld, hielt in seiner Laudatio fest: „Teil einer Gemeinschaft zu sein, schafft Anerkennung. Dies ist ein Wechselspiel, das gepflegt werden muss. Insbesondere der Mannschaftssport ist in diesem Zusammenhang von hoher Bedeutung. Die Verbindung von Sport und sportübergreifenden Aktivitäten findet nach meinem Dafürhalten viel zu selten statt.“ Die Bündnisarbeit von Bielefeld United, Fan-Projekt und Arminia fördere genau das, lobte Heitmeier: „Schön, dass hier einiges passiert. Es ist immer wieder erstaunlich wie sich auch im Profisport die Dinge so zum Positiven ändern lassen und welchen Geist Arminia hier über die Jahre entwickelt hat.“

Die Teilnehmenden der Projekte im Bündnis werden entsprechend ihres Alters auch gezielt auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. So werden ihnen via Bielefeld United Nachhilfe-Unterricht inkl. Fußballtraining sowie eine enge soziale Beratung angeboten, oder in der Stadionschule vom Fan-Projekt konkrete Berufsfelder vorgestellt.

In Zusammenarbeit mit Arminia Bielefeld werden über die Sponsoren des DSC schon im Vorfeld Unternehmer mobilisiert, die bevorzugt Teilnehmende der Bündnis-Aktivitäten nehmen. Während der gesamten Projektlaufzeit finden immer wieder Schnuppertage in den Firmen statt, es werden Kurzzeitpraktika angeboten sowie Treffen in lockerer Atmosphäre, in denen sich die Beteiligten schon vor der Ausbildung kennenlernen können. In der Stadionschule können die Unternehmer ihr Berufsbild vorstellen. Dass diese Arbeit bereits Früchte getragen hat, wurde nun mit dem Integrationspreis bedacht.

Arminia freut sich für Bielefeld United und als Partner im gleichsam ausgezeichneten Bündnis über diese Auszeichnung und Anerkennung durch die Stadt Bielefeld, den Integrationsrat der Stadt und die Stiftung Solidarität.

Uwe Fuchs, Karsten Bremke, Norbert Leopoldseder, Dr. Jörg Zillies und Janine Leifert nahmen für Bielefeld United den Preis entgegen, Tobias Mittag und Jörg Hansmeier für das Fan-Projekt sowie Präsident Hans-Jürgen Laufer, Geschäftsführer Markus Rejek und Pressesprecher Tim Santen für Arminia.