DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/startseite/nachwuchs/grundlagenbereich/

Grundlagenbereich

Der Philosophie des NLZ entsprechend liegt ein Schwerpunkt der Ausbildung im Grundlagenbereich in spielerischen, vielfältigen Bewegungserfahrungen in verschiedenen Aufgabenstellungen.

Neben der Vermittlung von Spaß und Freude am Fußballspielen und der Entwicklung eines positiven Selbstwertgefühls, werden den Kindern fußballspezifische Grundtechniken wie etwa das Anbieten und Freilaufen, der erste Kontakt bei der Ballmitnahme, die Ballannahme offen zur Spielrichtung oder das Anbieten auf Lücke beigebracht. Weiterhin soll schon frühzeitig eine Identifikation mit dem Verein und seinen Werten geschaffen werden.

Der Sieg steht in diesem Bereich nicht im Vordergrund, sondern vielmehr die Ausbildung der Spieler und das Heranführen an technische und taktische Kenntnisse. Konditionelle und koordinative Grundlagen werden spielerisch durch kleine Übungsformen vermittelt und besonders der Bereich der Handlungs- und Reaktionsschnelligkeit wird regelmäßig durch alters- und kindgerechte Übungen trainiert. Die Spieler erlernen die Grundtechniken Dribbeln, Passen, Ballmitnahme, erste Schritte des Fintierens und natürlich den Torschuss. Auf eine beidfüssige Ausübung der einzelnen Elemente legen die Trainer besonders Wert.

Im taktischen Verhalten sollen die Grundlagen im individualtaktischen Bereich gelegt werden. Insbesondere das Zweikampfverhalten mit und gegen den Ball spielt hierbei eine große Rolle. Erste partner- und gruppentaktische Elemente, wie z.B. der Doppelpass oder das Über-/Unterzahlspiel sollen die Voraussetzungen für die nächsten Altersstufen und eine vermehrt leistungsorientierte Ausbildung schaffen.

 

Grundlagenbereich-Sinnbild