DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/startseite/nachwuchs/grundlagenbereich/u10/

U10 Saison 2017/2018

„Die U10 ist eine besondere Mannschaft, denn hier kommen junge Spieler zum ersten Mal mit Arminia in Berührung“, so beschreibt NLZ-Leiter Finn Holsing das Team von Trainer Jonas Bastian.

In der jüngsten Mannschaft des Nachwuchsleistungszentrums soll jungen Spielern der Spaß an der Bewegung und die Begeisterung für den Fußball vermittelt werden. Weiterhin sollen die Jungs schon in diesem Alter lernen, was Teamgeist und Kameradschaft bedeutet. Auch, wenn den Kindern schon in dieser Altersstufe vor allem das Resultat am Herzen liegt, so steht für den Verein die individuelle Entwicklung des Nachwuchses im Vordergrund. „Die Jungs sollen sich wohlfühlen und die Arminia-Philosophie verinnerlichen“, so Holsing.

In der U10 werden dafür die ersten Grundlagen gelegt, die für die sportliche und persönliche Entwicklung der Kinder sehr wichtig sind. Insbesondere die Grundtechniken wie z.B. Passen und Dribbeln mit beiden Füßen, das Zusammenspiel mit den Mannschaftskollegen und erste individualtaktische Mittel wie Anbieten und Freilaufen sollen spielerisch und mit viel Spaß vermittelt werden. Neben dem Ligabetrieb bieten überregionale und internationale Turniere tolle Gelegenheiten, sich mit anderen NLZ-Teams zu messen. Zudem vermittelt das Trainerteam erste Werte und Normen, wie z.B. Hilfsbereitschaft, Fairplay und Respekt, die durchgängig im Nachwuchsleistungszentrum gelebt werden.

Hinten von links: Sebastian Scherer (Sportlicher Leiter U10 – U16), Mahmoud Gharsallah (Technik-Trainer U10 – U12), Jan Röth (Co-Trainer), Christine Austerschmidt (Co-Trainerin), Jonas Bastian (Cheftrainer), Moritz Vogt (Torwart-Trainer U10 – U13), Laura Buchner (Athletik-Trainerin U10 – U15), Finn Holsing (Leiter NLZ).
Vorne von links: Kim Lennox Brüggemann, Louis Wend, Manfouet Minyeh Ayemu Nobou, Lazar Klisuric, Tim Niklas Pöhler, Paul Anton Kollmeier, Julian Driedger, Mike Louis Kunert, Eyyüb Arda Yasar, Max Klecha, Daniel Richter, Lucas Hajduc, Samuel Niklas Dos Santos Pereira.