DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/startseite/nachwuchs/leistungszentrum/trainerrolle/

Trainerrolle

Der Trainer ist die zentrale Figur im Nachwuchsleistungszentrum. Er ist derjenige, der mit seinem fußballerischen Fachwissen den Spielern auf der einen Seite die technisch, taktischen und athletischen Fähigkeiten vermittelt, aber auf der anderen Seite auch die Spieler auf Ihrem Weg zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit im Rahmen der Werte und Normen des Vereins begleitet.

Die Gesamtsituation in einer Mannschaft und die der einzelnen Spieler muss der Trainer objektiv einschätzen können. Sämtliche Einflussfaktoren, die auf die Spieler einwirken, wie Schulsituation, Alter, Elternhaus, gesundheitliche Aspekte etc., gilt es in der täglichen Arbeit zu berücksichtigen, um jeden Einzelnen entsprechend zu fördern und zu fordern. Der Trainer muss stets Vorbild in seinem Handeln für die Spieler sein. Ordnung, Pünktlichkeit und Disziplin, stehen ebenso wir Toleranz, Respekt und Verantwortungsbewusstsein stehen hier an oberster Stelle.

Besonders in den jüngeren Jahrgängen muss er zudem auch die Kommunikation mit den Eltern pflegen, diesen aber auch deutlich zu verstehen geben, dass im sportlichen Bereich er allein die Entscheidungsgewalt hat. Die Planung und Durchführung des Trainings und Wettkampfes nach den Vorgaben der sportlichen Leitung, sowie das Umsetzen der Richtlinien des Vereins gehören selbstverständlich zu den Pflichten eines jeden Trainers.

Natürlich ist die kreative Mitarbeit im Nachwuchsleistungszentrums, das Mitwirken bei Problemlösungen, das Einbringen eigener Ideen und das Vertreten der eigenen Meinung der Trainer ausdrücklich erwünscht. Nur so können wir uns als Nachwuchsbereich weiterentwickeln und Ziele erreichen.