DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: http://www.arminia-bielefeld.de/2014/03/17/leseratten-im-fussballstadion/

Leseratten im Fußballstadion

Kein Lokal-Derby, sondern eine exklusive Lesung von Buchautor Boris Pfeiffer gab es am Mittwochnachmittag für Arminis und Mitglieder des SCP Kids-Club.

Normalerweise feuern die Arminis ihre Blauen von der Tribüne an, wenn sie in der Paderborner Benteler-Arena zu Gast sind. Doch diesmal lösten sie stattdessen einen spannenden Fall der Detektive Justus, Peter und Bob, besser bekannt als die „Drei ??? Kids“. Boris Pfeiffer ist einer der Autoren der beliebten Kinderbuchreihe und zog die kleinen Fußballfans mit einer exklusiven Lesung in den Bann.

In der Rückrunde 2011/2012 hatten die Arminis schon einmal das Vergnügen Boris Pfeiffer persönlich kennenzulernen und ihm beim Vorlesen im eigenen Heimstadion zu lauschen. Letztes Jahr war der 50-jährige Autor dann Gast beim großen DFL-Sommercamp in Wolfsburg und begeisterte dort mit seiner Lesung Kinder aus allen Kids-Clubs der Bundesliga. Dies war sein Beitrag zur Leseförderung, denn die Deutsche Fußball Liga hat sich in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen das saisonale Schwerpunktthema „Fußballstark und Lesefit“ gesetzt.

Um diese Initiative weiterzuführen besucht Pfeiffer, unterstützt vom Kosmos-Verlag, die Kids-Clubs in ganz Deutschland. So widmet er den jüngsten Mitgliedern einen gemeinschaftlichen Vorlesetag, um ihre Begeisterung fürs Vor- und Selberlesen zu stärken. Der Berliner Autor nahm die Kinder auf eine spannende Reise durch sein Buch „In letzter Sekunde“ mit. Mit angenehmer Stimme und ausgeprägter Mimik erzählte er vom mysteriösen Kuckucksuhrenklau aus einem Güterwaggon und wie die „Drei ???“ diesen Fall aufklärten.

Im Anschluss an die Lesung wurden die Kinder selbst zu Detektiven. In gemischten Gruppen machten sie eine Rallye durch die Benteler-Arena und lösten viele Fragen rund ums Stadion und die Bücher der „Drei ??? Kids“. Als Präsent verteilte Boris Pfeiffer handsignierte Bücher an jeden seiner kleinen Zuhörer. Und so machten sich die Arminis mit vielen Anregungen und neuem Lesestoff im Gepäck auf die Rückfahrt ins schöne Bielefeld.