DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2014/10/10/toller-abend-in-versmold/

Toller Abend in Versmold

Arminia gewinnt das Testspiel gegen den SC Peckeloh vor 2.000 Zuschauern mit 9:0 (5:0).

Am heutigen Abend trat Arminia Bielefeld im Kurt-Nagel-Parkstadion zu einem Freundschaftsspiel gegen den SC Peckeloh an. Peckeloh gewann dieses Spiel als Verein der DSC-Partnerstadt Versmold bei einer Tombola im Zuge des Arminia-Projektes “Wir sind Ostwestfalen”.

Rund um das Spiel war einiges geboten: Maskottchen Lohmann frotzelte mit seinem Peckeloher Pendant Hugo und die Präsidenten beider Vereine sowie der Bürgermeister der Stadt Versmold Michael Meyer-Hermann berichteten am Mikrofon von Christian Venghaus wie das Projekt Städtepartnerschaft mit Leben gefüllt wird. Selbstverständlich bot sich vor und nach dem Spiel die Gelegenheit Autogramme der Profis zu ergattern oder das ein oder andere Selfie zu schießen.peckeloh3

Auf dem grünen Rasen testete DSC-Coach Norbert Meier über 90 Minuten den japanischen Gastspieler Takehiro Kubo, der mit dem Tor zum 1:0 in der 23. Minute nach einem Abstauber im Anschluss an einen Hemlein-Schuss den Knoten platzen ließ. Schon vorher kam der DSC durch Hemlein, Dick (per Freistoß), oder Ulm zu guten Gelegenheiten.

Nach einer flachen Hereingabe durch Jonas Strifler begann Christoph Hemlein seinen Torinstinkt zu präsentieren. Er verwandelte zum 2:0 in der 26. Minute und ließ mit dem 4:0 (34. Minute) und 6:0 (60. Minute) noch zwei weitere Treffer folgen. David Ulm schloss in der 31. Minute nach Hemlein-Hereingabe zum 3:0 ab. Noch vor der Pause köpfte Innenverteidiger Julian Börner nach einem Freistoß von Dennis Mast zum nächsten Treffer der Arminen ein. Jonas Strifler blieb in der Halbzeit in der Kabine und wurde durch Stefan Langemann ersetzt.

peckeloh

Mit dem 5:0 im Rücken präsentierte sich der DSC auch in der zweiten Halbzeit spielfreudig. U23-Torjäger Cihan Bolat, der in der 59. Minute für David Ulm ins Spiel kam, markierte in der 66. Minute das 7:0 und traf im folgenden Spielverlauf ebenso wie Sebastian Schuppan jeweils nach Flanken von außen noch die Latte. In der 83. Minute war es dann noch einmal der Japaner Kubo, der zum 8:0 traf, ehe erneut Bolat den unterhaltsamen Fußballabend im Kurt-Nagel-Parkstadion vor toller Kulisse mit seinem 9:0 ausklingen ließ.

„Im Namen der Mannschaft möchte ich mich für das tolle Ambiente heute bedanken. Es war ein schöner Abend, der ja auch ein paar Tore zu bieten hatte. Wir schauen jetzt wieder auf die Liga und freuen uns auf das Spiel gegen Telgte!“

Florian Dick

 

DSC Arminia Bielefeld:
Peters – Dick, Börner, Schuppan, Börner – Strifler (46. Langemann), Hober (59. Hille) – Hemlein (66. Lorenz), Renneke, Ulm (59. Bolat), Mast – Kubo.

Tore:
0:1 (23.) Kubo, 0:2 (26.) Hemlein, 0:3 (31.) Ulm, 0:4 (34.) Hemlein, 0:5 (37.) Börner, 0:6 (60.) Hemlein, 0:7 (66.) Bolat, 0:8 (83.) Kubo, 0:9 (86.) Bolat.

Zuschauer:
2.000