DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2014/10/14/tagebuch-ausgabe-362014-das-war-los-beim-dsc/

Tagebuch Ausgabe 36/2014: Das war los beim DSC

Hier informieren wir Euch über alle wichtigen Geschehnisse rund um den Club und die Mannschaft in der vergangenen Woche.

7. Oktober: Die gegen den DSC-Profi Julian Börner ausgesprochene Sperre von drei Meisterschaftsspielen bleibt bestehen. Das ergab die mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht. Weiterhin wurde Arminias Stürmer Pascal Testroet an der Nase operiert. Er zog sich im Spiel gegen Dynamo Dresden eine Nasenverletzung zu, kann gegen Münster aber mit einer Maske spielen.

8. Oktober: Alexander Schwolow war heute zu Gast beim Herbstcamp der LEG-Arminia-Fußballschule. Er beantwortete Fragen der Teilnehmer und schrieb fleißig Autogramme.
Beim Training hatte der DSC einen besonderen Gast begrüßen dürfen: Jan-Hendrik Büscher, Deutschlands Junioren-Gedächtnismeister 2013, nahm an der Samstagsabendshow im ZDF “Deutschlands Superhirn 2013” teil gewann neben zwei Dauerkarten und einem Trikot ein exklusives Training mit unserer Profimannschaft.

9. Oktober: Mit einem 8:0-Sieg beim TuS Westfalia Vorhelm zog der DSC in das Achtelfinale des Krombacher Pokals auf Verbandsebene ein. Die Tore schossen Fabian Klos, Bashkim Renneke (je 2), Marc Lorenz, Julian Börner, Cihan Bolat und der Vorhelmer Lohmann per Eigentor.

10. Oktober: Arminia nutzt die Länderspielpause und gewinnt das Testspiel gegen den SC Peckeloh vor 2.000 Zuschauern mit 9:0 (5:0) im Kurt-Nagel-Parkstadion. Ein interessantes Rahmenprogramm rundet einen tollen Abend ab.

11. Oktober: Die U17 des DSC gewinnt 3:1 beim Euskirchener TSC. Durch seine drei Tore sicherte Phil Halbauer den Auswärtssieg und damit weitere drei Punkte für Arminia, das sich im vorderen Mittelfeld der Bundesliga etabliert hat.

12. Oktober: Nach sechs Niederlagen in Folge gewinnt die U23 des DSC Arminia Bielefeld erstmals wieder ein Heimspiel. Mit einem 1:0-Erfolg durch das Tor von Stürmer Cihan Bolat konnte sich die Mannschaft von Daniel Scherning endlich wieder drei Punkte sichern.