DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2014/11/14/02-testspielniederlage-gegen-bochum/

0:2-Testspielniederlage gegen Bochum

Der DSC absolvierte am heutigen Freitagnachmittag kurzfristig ein Trainingsspiel gegen den Zweitligisten VfL Bochum.

Das Spiel wurde in der Marienfelder “Klosterpforte” unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Sowohl VfL-Trainer Peter Neururer als auch DSC-Coach Norbert Meier schickten zu Beginn zum Großteil die vermeintlichen Stammformationen in das Rennen. Bereits nach fünf Minuten hatte der VfL die erste Chance, der Versuch von Simon Terodde landete allerdings auf dem Tornetz. Im Gegenzug flankte Christoph Hemlein auf Pascal Testroet, dieser verpasste den Ball im Fünfmeterraum jedoch um Haaresbereite. In der 16. Minute versuchte es Testroet mit einem Seitfallzieher, der jedoch klar neben das Tor ging. In einem Duell auf Augenhöhe gingen die Bochumer dann in der 34. Minute in Führung. Nach Ballverlust im Arminia-Mittelfeld schaltete der VfL schnell um und Michael Gregoritsch schob freistehend zum 0:1 ein. In der 41. Minute hatte Dennis Mast nach Eckball von Florian Dick die Chance zum 1:1, doch er schob den Ball am Tor vorbei.

Zur Halbzeit wechselten beide Trainer drei Mal aus, den deutlich besseren Stat in die zweite Hälfte erwischte Arminia. Fabian Klos (47.) und Dennis Mast (48.) verpassten per Kopfball ebenso den Ausgleich wie Klos per Flachschuss in der 55. Minute. Stattdessen erhöhte Bochum in der 57. Minute durch Tobias Weis auf 0:2. Die beste DSC-Chance in der zweiten Halbzeit hatte Florian Dick, der mit einem Distanzschuss in der 65. Minute nur das Lattenkreuz traf. Im Laufe der zweiten Halbzeit kamen beim DSC auch die beiden Probespieler Alban Ramaj und Petteri Forsell zum Einsatz. Tore fielen jedoch nicht mehr, trotz guter Leistung verlor der DSC das Duell gegen den VfL mit 0:2.

DSC Arminia Bielefeld:
Schwolow – Dick, Börner, Salger, Schuppan – Schütz (67. Strifler), Brinkmann (46. Hober) – Hille (46. Ulm), Hemlein (61. Ramaj), Mast (67. Forsell) – Testroet (46. Klos).

Tore:
0:1 (34.) Gregoritsch, 0:2 (57.) Weis.