DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2015/02/02/nachwuchs-gelungene-generalproben/

Nachwuchs: Gelungene Generalproben

Eine Woche vor dem Saisonstart absolvierten U19 und U17 am Wochenende ihr letztes Testspiel. Auch die U16 war im Einsatz.

U19-Testspiel: VfL Wolfsburg – DSC 0:1 (0:1)

Die Generalprobe am Samstag hat Arminias U19 beim VfL Wolfsburg mit einem 1:0-Sieg erfolgreich bestritten. Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern unter die Latte erzielte Kosta Papadopoulos den Siegtreffer gegen den derzeitig Ersten der Bundesliga-Staffel Nord (38. Minute). Den Sieg hielt im weiteren Verlauf vor allem Torwart Nikolai Rehnen fest, der die Vorbereitung teilweise mit der Profimannschaft des DSC absolviert hatte. Er parierte einen Elfmeter erfolgreich und vereitelte weitere gefährliche Aktionen der Wolfsburger.
“Unsere Vorbereitung war vor allem durch viele Auftritte in der Halle gekennzeichnet. Die Hallenspiele haben uns ein paar Defizite aufgezeigt, an denen wir später auf dem Platz gearbeitet haben”, erklärte U19-Trainer Oliver Krause. Die erfolgreiche Aufarbeitungsarbeit zeigte sich nicht nur daran, dass seine Mannschaft in den letzten drei Vorbereitungsspielen (4:0 gegen Wiedenbrück, 5:0 gegen Delbrück, 1:0 gegen Wolfsburg) kein Gegentor kassierte, sondern auch, dass sie gegen Wolfsburg gut als Einheit agierte. “Wir haben konzentriert verteidigt und waren offensiv sehr effizient”, lobte Krause.
Jedoch verzeichnete die U19 nicht nur Erfolge in der Vorbereitung. Sorgen macht dem Trainer vor allem die Verletzung seines Abwehrspielers Benjamin Kraft. Dieser spielte Ende des letzten Jahres mit der U23 die Bielefelder Stadtmeisterschaft und zog sich nach einem groben Foul seines Gegenspielers einen Mittelfußbruch zu. Im schlimmsten Falle wird Kraft deshalb die komplette Rückrunde verpassen. Dennoch ist Krause nicht pessimistisch, was den Rückrundenstart am kommenden Samstag gegen Fortuna Düsseldorf betrifft: “Das wird natürlich ein sehr schwieriges Spiel, aber wir wollen im ersten Heimspiel des Jahres die Partie nach einer guten Vorbereitung positiv angehen. Wir versuchen bis dahin noch an einigen Schrauben zu drehen und unsere Leistung noch weiter zu verbessern.”

U17-Testspiel: Werder Bremen – DSC 1:1 (0:0)

Auf einem leicht schneebedeckten Platz fand die Mannschaft von Trainer Thomas Ostermann zwar keine perfekten Bedingungen vor, dennoch war das Testspiel besonders wichtig, um noch einmal Spielpraxis zu sammeln und die Abläufe für die kommende Rückrunde zu festigen. Defensiv stand Arminia stabil, kassierte dennoch kurz nach der Halbzeitpause den Gegentreffer zum 1:0 für Werder (aktuell 7. in der undesliga-Staffel Nord). Doch eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff konnte der DSC durch Ali Berkay Erdogan zum 1:1 ausgleichen.
Thomas Ostermann ist sehr zufrieden mit der Vorbereitung, die seine Mannschaft absolvierte. “Die Jungs haben sehr fokussiert und konzentriert mitgearbeitet. Wir sind guter Dinge”, lobt der Trainer. Das erste Spiel der Rückrunde bei Fortuna Düsseldorf (Samstag, 7. Februar) möchten Ostermann und sein Team konzentriert angehen und sich vor allem auf die eigenen Stärken besinnen. Thomas Ostermann ist sich sicher: “Wenn wir 100 Prozent geben, hat es jede Mannschaft schwer gegen uns.”

U16-Testspiel: VfR Wellensiek – DSC 1:3 (0:1)

Die U16 steht noch mitten in der Vorbereitung. Das erste Rückrundenspiel bestreitet die Mannschaft am 22. Februar gegen den SC Wiedenbrück. Bislang ist Trainer Marcel Drobe zuversichtlich und zufrieden mit der Vorbereitung. Am Mittwoch bestritt sein Team ein Testspiel gegen den VfR Wellensiek, das mit einem 3:1-Sieg für Arminia endete. Doppelter Torschütze war Dogan Batuhan und auch Kevin Schmidt konnte in das Tor der Wellensieker treffen. “In der Schlussphase waren wir besonders stark, wir hätten auch deutlich höher gewinnen können”, lobte Drobe.
Da die Rückrunde für die U16 später losgeht als für die U19 und U17 befindet sich die Mannschaft derzeitig noch mitten in der Vorbereitung. “Wir haben vorerst den Aspekt auf das Konditionelle gelegt und fangen jetzt langsam an, das Spielerische zu trainieren”, erklärte ihr Trainer. Ein für das Wochenende angesetztes Testspiel gegen Hannover 96 fiel aufgrund des schlechten Wetters aus. Es stehen noch weitere Testspiele gegen hochkarätige Gegner, wie den Hamburger SV und Borussia Dortmund, an. Weiterhin trifft der DSC auf den TSV Havelse und VfL Theesen, bevor es dann Ende Februar im ersten Spiel der Rückrunde gegen den SC Wiedenbrück wieder mit Punktspielen losgeht.