DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2015/06/03/lohmanns-besuch-bei-marienkaefer-rieti/

Lohmanns Besuch bei Marienkäfer “Rieti”

Arminis-Team und Gartenschaupark Rietberg luden die miniArminis samt Eltern zum lustigen Tagesausflug ein. Glücksbringer Lohmann und Rieti überraschten mit ihrem Besuch.

Auf dem 40 Hektar großen Gelände der NRW-Landesgartenschau 2008 ist ein wahres Spielparadies für Kinder entstanden, das die 1- bis 7-jährigen miniArminis begeistert erkundeten. Mit ihren Eltern im Schlepptau bestiegen sie den großen Rutschenturm, plantschten am Wasserspielplatz und tollten auf dem Wikingerschiff am Bachlauf. Hier gab es auch Frösche und winzige Entenküken zu entdecken. Auf einer großen Wiese bauten die miniArminis mit riesigen Legosteinen ganze Häuser. Und besonders beliebt war der große Hüpfburgenpark, der an diesem Tag im Park zu Gast war. Hier konnten die Kinder nicht nur hüpfen, sondern auch rutschen, klettern und sich so richtig austoben.

Beim gemeinsamen Picknick ließen Eltern und Kinder die erfolgreiche Saison Revue passieren und ihre Vorfreude auf die 2. Liga stieg. Doch plötzlich tauchte am anderen Ende der Wiese eine große braune Gestalt auf. Flauschiges Fell, zwei Hörner und ein blaues Trikot mit der Rückennummer 26, das kann doch nur Lohmann sein. Der Glücksbringer der Arminis hatte Hausherr “Rieti” mitgebracht und gemeinsam gesellten sie sich zur Fangemeinde. Rieti ist die Symbolfigur des Gartenschauparks und ebenso freundlich und verspielt wie der DSC-Stier. Die beiden Maskottchen wurden sogleich ins Spiel mit einbezogen, die Kinder zeigten ihnen das Wikingerschiff und bauten mit ihnen an den großen Legohäusern.

Nach dem Mittagessen wurde es dann ein bisschen offizieller. Die Arminis bekamen Besuch von Andreas Sunder, dem Bürgermeister der Stadt Rietberg und von Arminias Präsident Hans-Jürgen Laufer. In Anwesenheit der Maskottchen, Arminis und Eltern unterzeichneten sie einen Vertrag zur Städtepartnerschaft. Mit diesen Partnerschaften möchte Arminia den Zusammenhalt zwischen dem Club und den unmittelbaren Nachbarn stärken. Unterstützt wurden sie dabei vom Ex-Arminen Dennis Eilhoff. Bielefelds ehemaliger Torhüter lebt mit seiner Familie in Rietberg und ist außerdem Botschafter der Stadt. Dennis’ Kinder sind schon seit Jahren Mitglieder bei den Arminis.

Zur Abrundung des gelungenen und widererwartend trockenen Tages zog der Rieti-Express exklusiv für die Arminis zwei Runden durch das Parkgelände. Vor allem die kleinen Zugfans Mika und Hagen freuten sich über die Fahrt und wollten gar nicht mehr aussteigen. Am Nachmittag machte sich das Arminis-Team auf den Rückweg nach Bielefeld. Den Arminis-Familien stand der Gartenschaupark jedoch noch bis 21:00 Uhr für weitere Abenteuer offen.