Getting match none Klarer Sieg im Stadtderby | DSC Arminia Bielefeld
 

DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2015/06/27/klarer-sieg-im-stadtderby/

Klarer Sieg im Stadtderby

Vor 2.600 Zuschauern im Stadion Rußheide schlägt Arminia den VfB Fichte mit 8:0 (4:0).

Das traditionelle Bielefelder Stadtderby zwischen dem Westfalenligisten VfB Fichte und dem DSC Arminia, das heute zum 163. Mal ausgetragen wurde, entschied der DSC auch in der diesjährigen Sommervorbereitung klar für sich. Auffällig war dabei die hohe Torquote nach Eckstößen: Allein fünf der acht DSC-Treffer fielen im Anschluss an eine Ecke.

Besonders hervorgetan hat sich abermals Fabian Klos. Seinen fünf Treffern in Heiligenkirchen ließ er heute weitere drei in der ersten Halbzeit folgen. Zwei seiner Treffer bereitete Neuzugang Björn Jopek mit seiner Eckball-Hereingabe vor. Beim dritten Tor lässt Klos dem Fichte-Keeper Matti Kuuse, der zuvor zweimal gegen Jopek und ein Mal gegen Hemlein glänzend parierte, keine Chance. Sein strammer und präziser Schuss schlug unhaltbar neben dem Pfosten ein. Da Manuel Junglas via Kopfball am langen Pfosten zwischenzeitlich das 3:0 besorgte,  ging es mit einem 4:0 in die Pause.

DSC-Cheftrainer Norbert Meier wechselte fortan kräftig durch. Zehn neue Spieler, unter ihnen Arminias frischester Neuzugang Christopher Nöthe, begannen die zweite Hälfte. Für ein weiteres Debüt neben Nöthes Einsatz sorgte Samir Benamar. Mit einem abgefälschten Schuss von Höhe der Strafraumgrenze erzielte er sein erstes Tor im Trikot der Blauen zum 5:0.
Munter weiter ging es erst mit der Einwechslung von Bashkim Renneke, in der 58. Minute für Daniel Brinkmann gekommen. Aus einem Gewühl nach einem – na klar – Eckstoß markierte er das 6:0. Nur wenige Minuten später ließ er das 7:0 folgen und überließ es danach Dennis Mast den 8:0-Endstand zu markieren.

Mit dem pünktlichen Abpfiff bekamen die Autogramm- und Selfiejäger ihren Auftritt. Besonders die neuen Gesichter im Arminia-Dress waren gefragt. Die DSC-Profis werden in der kommenden Woche ein Individualtraining absolvieren, ehe es am Montag den 6. Juli ins Trainingslager nach Lienz geht.

DSC Arminia Bielefeld 1.HZ: Hesl – Lang, Hornig, Börner, Schuppan – Brinkmann, Schütz – Hemlein, Junglas, Jopek – Klos.

DSC Arminia Bielefeld 2. HZ: Davari – Dick, Burmeister, Salger, Benamar – Brinkmann (58. Renneke), Hober – Görlitz, Ulm, Mast – Nöthe.

Tore: 0:1 (7.) Klos, 0:2 (24.) Klos, 0:3 (31.) Junglas, 0:4 (45.) Klos, 0:5 (60.) Benamar, 0:6 (68.) Renneke, 0:7 (70.) Renneke, 0:8 (75.) Mast.

Zuschauer: 2.600