DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2016/05/22/arminias-frauen-sind-zweitklassig/

Arminias Frauen sind zweitklassig

Der Durchmarsch von der Westfalenliga in die 2. Liga ist perfekt. Arminias Frauen sicherten sich am Sonntag durch einen 4:0 (3:0)-Sieg gegen den MSV Duisburg II vorzeitig die Meisterschaft in der Regionalliga.

Frauen-Regionalliga: DSC – MSV Duisburg II 4:0 (3:0)

Es war alles angerichtet an der Schillerstraße. Bei bestem Wetter und großem Zuschauerinteresse empfingen die Bielefelderinnen, die daheim seit Oktober 2014 ungeschlagen sind, den Tabellenfünften aus Mederich. Das Spiel kannte von Beginn an nur eine Richtung, der DSC suchte sofort den Weg nach vorne. Bereits beim Anstoß wagte sich Maxine Birker mit einem Dribbling bis in den Duisburger Strafraum vor, wo sie aber noch gestoppt werden konnte. Arminias überragende Spielmacherin brachte ihr Team dann in der 27. Minute aber hochverdient auf die Siegerstraße. Aus 16 Metern versenkte sie einen Abpraller über die verdutzte MSV-Torhüterin hinweg zum 1:0 in die Maschen. Nur fünf Minuten später erhöhte Karolina Bochra nach Flanke von Veweziwa Kotjipatai per Kopf auf 2:0. Und erneut nur drei Minuten später versenkte Kapitänin Kamila Kmiecik einen berechtigten Elfmeter zum 3:0-Pausenstand. In der zweiten Halbzeit agierte Arminia weiter offensiv und legte noch das 4:0 durch Symela Ciesielska zwei Minuten vor Spielende nach. Als Schiedsrichter Maik Rothenberger dann pünktlich abpfiff, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Das Trainerteam um Erfolgscoach und die Spielerinnern feierten bei Sektduschen und Huma-Tänzen ausgiebig. “Das ist der geilste Moment in meiner Trainerkarriere”, sagte Wuckel. Arminias Frauen spielen in der Saison 2016/2017 somit erstmals in der 2. Liga.