DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2016/07/04/letzte-chance-dauerkarte-verlaengern/

Letzte Chance: Dauerkarte verlängern

Der DSC Arminia Bielefeld hat bereits 6.500 Dauerkarten für die neue Saison verkauft. Noch bis zum 6. Juli können Dauerkarten verlängert werden. An dieser Stelle fassen wir die wichtigsten Infos noch einmal zusammen.

  • Noch bis einschließlich Mittwoch (6. Juli) haben Dauerkarteninhaber der vergangenen Saison Zeit, ihre Plätze zu verlängern. Die Reservierungen können sowohl im Fan- und Ticketshop in der SchücoArena als auch im Online-Ticketshop gebucht werden.
  • Am Donnerstag und Freitag (7. und 8. Juli) werden Zahlungseingänge bearbeitet. Nicht wahrgenommene Reservierungen gehen ab dem nächsten Montag (11. Juli) in den freien Verkauf.
  • Ein expliziter Hinweis nochmal an alle Bestandskunden der Südtribüne: Hier besteht die Möglichkeit, dass es aufgrund der hohen Auslastung nach dem Reservierungsende keine Dauerkarten mehr im freien Verkauf gibt.
  • Am Mittwoch endet ebenfalls die Möglichkeit, sich auf der Warteliste für Stehplätze einzutragen: Nicht verlängerte Stehplatzdauerkarten werden abhängig vom Eintragungsdatum an die auf der Warteliste eingetragenen Interessenten verkauft. Eine Information erfolgt ab Freitag per Mail. Dies gilt unisono für die Warteliste im Rollstuhlfahrerbereich.
  • Die Preisstruktur im Ticketing (Dauerkarten, Einzelkarten, Behindertenkarten) bleibt in der Saison 2016/2017 unverändert. Unter dem Motto “15 Spiele zahlen, 17 Spiele sehen” kostet eine Stehplatzdauerkarte 180,00 Euro (Ermäßigt: 150,00 Euro) und eine Sitzplatzkarte 390,00 Euro (Kinder: 195,00 Euro).
  • DSC-Fans, die in der letzten Saison keine Dauerkarte hatten, können sich ihr Saisonticket im Fan- und Ticketshop, im Online-Ticketshop und in allen bekannten DSC-Vorverkaufsstellen sichern.
  • Die Dauerkarte ist in diesem Jahr erstmals mit einem Namen versehen. Dies stellt eine kleine individualisierte Besonderheit für unsere Mitglieder wie Fans dar und soll Verwechslungen verhindern sowie bei Verlust helfen. Nichtsdestotrotz ist die Dauerkarte selbstverständlich weiterhin an Freunde und Verwandte übertragbar, wenn dem namentlichen Inhaber ein Spielbesuch nicht möglich ist. Sollte die Dauerkarte eine Ermäßigung beinhalten, so muss an der Tageskasse die Differenz zum Vollzahlerpreis nachgezahlt werden, sofern kein Anspruch auf Ermäßigung besteht.