DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2016/08/02/fabi-ist-ein-superstuermer/

“Fabi ist ein Superstürmer”

Am Sonntag (15:30 Uhr) startet der DSC mit einem Heimspiel gegen den Karlsruher SC in die neue Zweitliga-Saison. Im Gegner-Interview äußert sich Karlsruhes Innenverteidiger Bjarne Thoelke zum Saisonauftakt und dem Duell mit einem alten Bekannten.

Herr Thoelke, wie groß ist Ihre Vorfreude – nach einer langen Vorbereitung – endlich in die neue Saison starten zu dürfen?
Natürlich fiebert man nach der langen Vorbereitung dem Saisonstart entgegen und hat Bock darauf, dass das erste Spiel angepfiffen wird und es losgeht. Genau dafür macht man das alles ja.

Wie schätzen Sie die zweite Bundesliga in dieser Spielzeit ein? Sind Stuttgart und Hannover für Sie die klaren Favoriten oder muss man noch weitere Teams auf der Rechnung haben?
Als ganz klare Favoriten sehe ich sie aus meiner Sicht nicht. Beiden wollen natürlich sofort wieder aufsteigen und verfügen über entsprechende Etats. Aber die zweite Liga zeichnet sich dadurch aus, dass wirklich jeder jeden schlagen kann. Um nur ein Beispiel zu nennen: Ich kann mir gut vorstellen, dass Dresden als Aufsteiger mit den Fans und dem Umfeld eine Überraschungsmannschaft sein könnte. Es ist alles offen und es wird sicher spannend.

Sieben Spieler haben den KSC verlassen. Drei Neuzugänge, ein Ausgeliehener und vier Spieler aus dem eigenen Nachwuchs sind hinzugekommen. Wie weit ist die Integration der neuen Spieler bereits vorangeschritten?
Die Neuen sind bei uns schon voll in der Mannschaft integriert. Das ist etwas, was uns absolut auszeichnet – ich kann da aus eigener Erfahrung sprechen, bei mir war es im letzten Jahr nicht anders. Nach ein, zwei Wochen hier beim KSC hat man das Gefühl, schon eine oder zwei Saisons da zu sein.

Mit Tomas Oral hat die Mannschaft zudem einen neuen Trainer. Wie gut konnten seine Ideen bereits verinnerlicht und umgesetzt werden?
Ich denke, dass wir gute Arbeit geleistet haben in der Vorbereitung. Es war eine sehr gute Mischung aus Spaß und Ernsthaftigkeit, aus anstrengendem und lockerem Training an der richtigen Stelle. Die Mannschaft hat alles aufgenommen, jetzt arbeiten wir noch an den Feinheiten. Aber das braucht einfach nach den vielen Ab- und Zugängen auch eine gewisse Zeit.

Verein und Mannschaft haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich stabilisiert und weiterentwickelt. Was haben Sie sich für die neue Saison vorgenommen?
Im Vordergrund steht, dass wir Erfolg haben wollen. Wir wollen so viele Spiele wie möglich gewinnen. Ich selbst habe kein konkretes Ziel, außer dass wir so weit oben wie möglich mitspielen und ich meinen Teil dazu beitrage. Alles Weitere wird man sehen.

Sie sind wie Arminias Kapitän Fabian Klos in Gifhorn geboren, haben während Ihrer Zeit beim VfL Wolfsburg mit ihm zusammen in der zweiten Mannschaft gespielt. Fünf Jahre später treffen Sie sich in der zweiten Liga wieder. Wie stellen Sie sich auf ihn als Gegenspieler ein?
Das ist in der Tat etwas Besonderes. Fabi ist ein Superstürmer, das war er damals schon. Ich habe seinen Werdegang immer verfolgt, und er hat sich richtig gut gemacht. Er trifft gut, ist Kapitän geworden. Wenn man sozusagen aus dem gleichen Dorf kommt, dann ist es klar, dass man sich auf diese Duelle besonders freut. Das ist heute natürlich nicht anders.

Mit Rüdiger Rehm hat auch der DSC einen neuen Trainer, der anderen Fußball spielen lässt als sein Vorgänger Norbert Meier. Wie bereiten Sie sich auf das erste Spiel in Bielefeld vor und was für ein Spiel erwarten Sie am Sonntag?
Wir werden hauptsächlich auf uns schauen, damit wir unsere taktischen Vorgaben richtig umsetzen und unsere Leistung bringen. Wir wollen so auftreten, wie wir das in der Vorbereitung gemacht haben und wollen den ersten Sieg einfahren. Aber das will Arminia auch – es wird ein schweres Spiel, beide Mannschaften werden hoch motiviert in die Partie gehen.

Tickets für den Saisonauftakt gegen den KSC sind weiterhin im Fan- und Ticketshop, im Online-Ticketshop und in allen bekannten DSC-Vorverkaufsstellen erhältlich.