DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2017/08/18/arminia-erreicht-mit-busansprache-millionen-fernsehzuschauer/

Arminia erreicht mit Busansprache Millionen Fernsehzuschauer

Arminia und Alpecin produzieren TV-Werbespot.

Der DSC Arminia und sein offizieller Partner Alpecin sind seit Jahrzehnten eng miteinander verbunden. Mit einem TV-Werbespot von Alpecin, der pünktlich zum Saisonstart der 1.Bundesliga ab morgen auf SKY, in der ARD-Sportschau und zwischen den Zusammenfassungen auf RTL Nitro am Montagabend zu sehen sein wird, erreicht die Zusammenarbeit einen weiteren Höhepunkt.

Ursprung der neuen TV-Kampagne des Bielefelder Shampoo-Herstellers war die Kabinenansprache von Co-Trainer Carsten Rump vor dem letzten Heimspiel der vergangenen Saison. Nach dem sensationellen 6:0-Heimerfolg über Eintracht Braunschweig verbreitete sich ein Video der Ansprache millionenfach im Internet. Arminia erreichte eine Woche später den Klassenerhalt.

Inspiriert von diesen Emotionen konzipierte Alpecin in Zusammenarbeit mit Arminia nun einen TV-Werbespot, der die Fußballfans in den Mannschaftsbus des DSC führt.

 

Unser Physiotherapeut Michael Schweika ist eigentlich dafür zuständig unsere Spieler bestmöglich zu unterstützen, damit sie auf den Punkt genau voll belastet werden können. Im TV-Spot zeigt er jetzt eine ganz andere Seite. Es ist schön zu sehen, wie auf diese außergewöhnliche Weise Arminias langjährige Zusammenarbeit mit Alpecin zusätzlich belebt wird.

DSC-Cheftrainer Jeff Saibene

 

Mit Schweikas Busansprache produzieren Alpecin und Arminia erstmals einen TV-Werbespot von nationaler Reichweite mit Mannschaft und Funktionsteam des DSC, der einem Millionen-Publikum ausgestrahlt wird. Die Dreharbeiten haben von Beginn bis zur Fertigstellung weniger als 24 Stunden gedauert. Somit zählt die Produktion, umgesetzt vom Bielefelder Unternehmen Simian, zu den schnellsten Projekten unter den TV-Spots und wird als „Near-Live-Produktion“ bezeichnet.

Bereits mit den Radprofis des Rennstalls Katusha Alpecin hat das Bielefelder Unternehmen eine Busansprache zur diesjährigen Tour de France ausgestrahlt.

Das Format Busansprache ist für uns sehr spannend. Wir glauben, dass sie den passenden Rahmen für eine authentische Botschaft mit besonderer Dynamik bietet.

Jörn Harguth, Executive Director bei Alpecin