DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2018/01/27/bochum-dsc-daten-fakten/

Bochum – DSC: Daten & Fakten

Unter der Leitung von Jeff Saibene hat der DSC in allen 15 Auswärtsspielen ins gegnerische Tor getroffen. Ein weiteres Tor in Bochum wäre die Einstellung des Vereinsrekords. Wir haben die Daten & Fakten zur Partie am Montagabend.

Zum 45. Mal treffen sich der VfL Bochum und Arminia Bielefeld am Montag zum Westfalenderby. Im direkten Duell liegt der VfL vorne: Zwölf Bielefelder Siegen stehen 14 Unentschieden und 18 Bochumer Siege gegenüber. Die jüngsten Ergebnisse sprechen allerdings für die Ostwestfalen: Die letzten sechs Duelle konnten die Männer aus dem Ruhrgebiet nicht mehr gewinnen – so auch beim 2:0-Hinspielerfolg des DSC, ebenfalls an einem Montagabend.

In der vergangenen Woche erwischten beide Mannschaften keinen optimalen Start in das neue Fußballjahr: Der VfL Bochum verlor zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren zum Jahresauftakt. Beim 0:2 gegen den MSV Duisburg blieb der VfL torlos und hat mit 18 Saisontoren derzeit die zweitschwächste Offensive der Liga. Dabei kassierten die Männer von der Castroper Straße beide Gegentreffer in Halbzeit eins und sind mit nun 16 Gegentreffern die anfälligste Mannschaft im ersten Spielabschnitt. Dafür sind gerade mal sieben Gegentore in Halbzeit zwei Liga-Bestwert, genau wie nur zwei Gegentreffer in der Schlussviertelstunde.

Da ist der DSC mit 13 erzielten Toren die aktivste Mannschaft der 2. Bundesliga. Zum Jahresstart gegen Greuther Fürth blieben die Blauen allerdings zum dritten Mal in dieser Saison ohne eigenen Treffer. Alle drei Spiele fanden in der SchücoArena statt, im gegnerischen Stadion traf der DSC bislang immer ins Netz. Aktuell sind es sogar schon 15 Auswärtsspiele am Stück mit einem Torerfolg, mit einem weiteren Tor am Montag würde Arminia den Vereinsrekord aus der Zweitligasaison 1978/79 einstellen. Zum ewigen Zweitligarekord fehlen allerdings noch einige Spiele: Den hat die SG Wattenscheid inne, die in 24 Auswärtsspielen in Folge ein Tor schoss.

Beim torlosen Auftakt gegen Greuther Fürth schoss der DSC am Ende ganze 21 Mal auf das gegnerische Tor – das ist Saisonhöchstwert. In der laufenden Saison ist Arminia mit 68 Prozent verwandelten Großchancen allerdings immer noch die zweiteffektivste Mannschaft der Liga, das letzte Spiel sollte also nur eine Ausnahme sein. In Bochum wird der DSC auch wieder auf “Auswärtsspezialist” Andreas Voglsammer zählen, der sieben seiner acht Saisontore in der Fremde erzielt hat. Vor der Winterpause hat “Vogi” sogar in den letzten vier Auswärtsspielen in Folge getroffen.