DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2018/06/19/auch-die-juengsten-nlz-teams-beenden-ihre-saison/

Auch die jüngsten NLZ-Teams beenden ihre Saison

Nachdem die älteren NLZ-Teams sich schon in der Sommerpause befinden, haben jetzt auch die jüngsten Teams Arminias ihrer Saisons beendet.

U12-Nachwuchs Cup: Rot-Weiß Essen – DSC 1:1 (1:1)

Am letzten Spieltag des U12-Nachwuchs Cups holte Arminias NLZ-Team einen Punkt beim Tabellenvierten aus Essen. Bereits nach acht Minuten konnten die Gastgeber durch einen Abpraller in Führung gehen. Doch der DSC-Nachwuchs hatte schnell eine Antwort parat: In der 13. Minute tankten sich die Arminen über die rechte Seite durch und am zweiten Pfosten verwertete der aufgerückte Außenverteidiger die Flanke zum 1:1. Insgesamt war es eine sehr offen erste Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Essener sich ein leichtes Chancenplus erspielen konnten, jedoch ohne zum Torerfolg zu kommen. In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Beide Teams erspielten sich Chancen, konnten diese allerdings nicht verwerten. Somit blieb es am Ende beim 1:1. Bielefelds Trainer Simon Breuckmann zeigte sich am Ende zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft und der Spielzeit 2017/2018: “Wir haben ein gutes Spiel gemacht gegen ein starken Gegner. Insgesamt war eine deutli8che Steigerung im Vergleich zum Hinspiel zu erkennen. Wenn mir jemand vor der Saison gesagt hätte, dass wir so eine Spielzeit spielen, hätte ich das sofort unterschrieben. Die Jungs haben sich super entwickelt und vor allem eine extrem starke Hinrunde gespielt, in der wir viele enge Spiele durch unsere Mentalität und die gute Stimmung innerhalb der Mannschaft gewinnen konnten. In der Rückrunde war das Glück in den engen Spielen dann nicht mehr so auf unserer Seite, dennoch können wir absolut zufrieden mit unseren Leistungen sein.”

U10-Kreisliga: VfL Theesen – DSC 3:2 (1:2)

U10-Kreisliga: DSC – VfL Theesen 2 12:0 (3:0)

Donnerstag und Samstag hieß der Gegner für Arminias jüngste Nachwuchsmannschaft: VfL Theesen. Am Donnerstag gastierte der DSC beim VfL Theesen 1. In einem guten U10-Spiel musste sich die Mannschaft von Trainer Jonas Bastians, gegen die ein Jahr ältere Mannschaft Theesens, knapp mit 2:3 geschlagen geben. Gegen einen sehr robusten und starken Gegner machten die Arminen zwar ein gutes Spiel und führten zur Halbzeit mit 2:1, durch zwei Standard-Tore konnten die Gastgeber das Blatt noch zu ihren Gunsten wenden. Bereits am Samstag hatte die U10 dann die Chance, sich gegen die zweite Mannschaft des VfL für die Niederlage zu revanchieren. In der ersten Halbzeit steckte den Jungs die Niederlage noch etwas in den Knochen, dennoch schafften sie es sich eine 3:0 Führung heraus zu spielen. Spätestens in der zweiten Halbzeit war die Niederlage verdrängt und der DSC zeigte ein sehr starkes Spiel mit schönen Kombinationen und guten Abschlüssen. Am Ende stand es 12:0 für den DSC. Trainer Jonas Bastian zeigte sich zufrieden mit den Leistungen seiner Mannschaft gegen die beiden Theesener Mannschaften: “Am Donnerstag haben wir trotz der Niederlage ein gutes Spiel gezeigt und gegen den ein Jahr älteren Gegner etwas unglücklich durch zwei Standard-Tore verloren. Am Samstag haben wir dann aber, vor allem in der zweiten Halbzeit, ein sehr starkes Spiel gezeigt und absolut verdient gewonnen.”