DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2018/07/30/hoevelhof-wird-partnergemeinde-des-dsc/

Erste Partnergemeinde aus dem Kreis Paderborn

Mit der Gemeinde Hövelhof schließt sich erstmals eine Gemeinde aus dem Kreis Paderborn dem “Wir sind Ostwestfalen”-Kollektiv an. Beide Seiten freuen sich über diverse geplante Aktionen.”

Am Freitag vor dem Testspiel gegen den SV Werder Bremen wurde es publik gemacht: Hövelhof aus dem Kreis Paderborn wird offiziell Partnergemeinde des DSC Arminia Bielefeld. Zusammen mit Arminia-Präsident Hans-Jürgen Laufer waren einige Vertreter der Sennegemeinde auf dem Rasen der SchücoArena und unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung – ein symbolisches Partnergemeindeschild durfte natürlich nicht fehlen.

Michael Berens, Bürgermeister der Gemeinde südlich von Bielefeld, ist stolz auf die Partnerschaft mit Arminia und freute sich, der Verkündung beizuwohnen. Gerade die sozialen Aspekte, die die Kooperation mit sich bringe, spielen für Berens eine “wichtige Rolle”: “Dass ein Hövelhofer Verein direkt zum ersten Heimspiel gegen Dynamo Dresden an den Händen der Profis einlaufen kann, zeigt den Mehrwert der Partnerschaft. Wir freuen uns, wenn Arminia sich im Rahmen der Kooperation weiter für Kinder, Vereine und soziale Einrichtungen in Hövelhof engagiert.” Neben der Einlaufkinder-Aktion am 2. Spieltag sind weitere spannende Projekte wie beispielsweise ein Arminia-Fanstand beim alljährlichen “Hövelmarkt” am ersten Oktober-Wochenende im Herzen der Sennegemeinde geplant.

Neben Berens waren auch Christian Bökamp und Peter Merschmann vor Ort. Bökamp arbeitet für die Gemeinde Hövelhof und ist zuständig für die Fachbereiche Sport und Kultur – er wird Arminia-Botschafter der Partnergemeinde. Peter Merschmann, Vorsitzender der Ems-Arminen, war ebenfalls sehr angetan über die vereinbarte Kooperation zwischen seinem Lieblingsverein und seiner Heimatgemeinde: “Für uns als Fanclub und Hövelhofer ist es natürlich etwas ganz besonderes als erste Gemeinde aus dem Kreis Paderborn eine Partnerschaft mit dem DSC Arminia Bielefeld einzugehen. Wir freuen uns schon sehr auf die gemeinsamen Aktionen, die noch folgen.”

Die Ems-Arminen sind seit 2002 offizieller Fanclub des DSC und haben mittlerweile um die 80 Mitglieder. So ist unter anderem auch angedacht, die Zusammenarbeit mit dem Hövelhofer Fanclub weiter zu intensivieren. Vor einem Jahr, zum 15-jährigen Jubiläum der Ems-Arminen, kamen knapp 50 Mitglieder auf Einladung des DSC in die SchücoArena und erkundeten zusammen mit Mittelfeld-Spieler Tom Schütz die Katakomben des Stadions. Ähnliche Aktionen könnten durch die offizielle Partnerschaft in Zukunft folgen.