DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2018/08/20/u17-verliert-knapp-in-duesseldorf/

U17 verliert knapp in Düsseldorf

Arminias B-Junioren mussten am Samstag in eine 0:1-Niederlage gegen den Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf einwilligen. Kleinere Nuancen entschieden das Spiel zu Ungunsten der Schwarz-Weiß-Blauen.

U17-Bundesliga: Fortuna Düsseldorf – DSC 1:0 (1:0)

Wie erwartet entwickelte sich das Spiel zwischen den beiden Teams als ein Duell auf Augenhöhe. Das “Tor des Tages” fiel bereits in der 12. Spielminute. Nach einer Flanke stand ein Fortuna-Stürmer in der Mitte frei und musste den Ball nur noch einnicken: “Beim Gegentor sehen wir nicht gut aus und da müssen wir selbstkritisch sein. Wir können die Flanke eigentlich verhindern, stellen uns aber nicht schlau an”, bemängelt Cheftrainer Oliver Krause die spielentscheidende Situation. Dennoch kann Krause aus der knappen Auswärtsniederlage auch positive Dinge bilanzieren: “Solche Situationen werden uns für die Zukunft die Sinne schärfen. Die Jungs sind in einem Lernprozess, da gehören Fehler dazu. Wir dürfen auch nicht vergessen, dass wir erst den 3. Spieltag absolviert haben.” Mit dem Spielverlauf nach dem Gegentor ist das Trainerteam um Krause zufrieden: “Wir haben es hinten gut rausgespielt und es immer wieder geschafft, das Spiel gut zu eröffnen. Das Einzige, was an diesem Tag etwas gefehlt hat, war die letzte Konsequenz.” So blieben gute Möglichkeiten durch Pavlovic oder Schacht ungenutzt. “Die Einstellung der Mannschaft hat mir gefallen, sie hat bis zum Schlusspfiff alles gegeben. Leider hatten wir nicht das Spielglück, dass du in Düsseldorf brauchst, um mit Punkten nach Hause zu kommen”, so Krause abschließend, der mit seiner Mannschaft am kommenden Wochenende zum Nachwuchs von Bayer Leverkusen reist.