DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2018/08/23/bewegender-abschied-von-lothar-buttkus/

Bewegender Abschied von Lothar Buttkus

Am heutigen Donnerstagabend fand die Trauerfeier zu Ehren von Lothar Buttkus in der SchücoArena statt. Run 300 Trauergäste, darunter auch die Spieler & Trainer des DSC, kamen, um dem verstorbenen Stadionsprechern zu gedenken.

Christian Venghaus, selbst jahrelanger Weggefährte Buttkus’ bei Arminia, führte durch die rund 45-minütige Trauerfeier. Auf der Osttribüne prangte das Banner mit der Aufschrift “Deine Stimme in unseren Herzen – Für immer Lothar Buttkus!”, welches bereits zum Heimspiel gegen Dresden die Südtribüne geziert hatte und über die Leinwände flimmerten Bilder des Verstorbenen. Drei ehemalige Weggefährten ermöglichten den Anwesenden einen Einblick in das Leben und die Zeit von Lothar Buttkus vor seiner 35-jährigen Laufbahn bei Arminia. Auch einige seiner Lieblingslieder erklangen über die Stadionlautsprecher.

Albrecht Lämmchen, ehemaliges Vorstandsmitglied bei Arminia, berichtete von Buttkus’ Zeit bei Arminia und auch über den Menschen Lothar Buttkus. “Er war ein Entertainer: Mit lockeren Sprüchen sorgte Lothar für eine angenehme Stimmung im Stadion”, so Lämmchen. “Lothar Buttkus war ein Original, ein Urgestein – er ist nicht zu ersetzen. Aber wir können uns jedes Mal, wenn wir hier im Stadion ein Tor unserer Arminia bejubelen, dankbar an ihn erinnern”, so Stadionmoderator Sebastian Wiese. Auch Präsident Hans-Jürgen Laufer widmete dem Ur-Arminen einige Worte und bedankte sich für die gemeinsamen Erlebnisse. Zum Abschluss der Trauerfeier schallte nochmal sein legendärer Ausruf “Tor für Arminia, Tor für die Blauen” durch das Rund der SchücoArena, ehe alle Anwesenden Lothar Buttkus einen langen Applaus widmeten. Anschließend erklang die Bielefelder Stadionhymne und jeder der Trauergäste konnte vor der liebevoll aufgebahrten Urne Abschied von Lothar nehmen.