DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2018/09/21/u17-owl-derby-in-paderborn/

U17: OWL-Derby in Paderborn

Am Sonntag reist Arminias U19 zu den Sportfreunden aus Siegen, ebenfalls am Sonntag bestreitet die U17 das OWL-Derby auswärts in Paderborn.

U19-Westfalenliga: Sportfreunde Siegen – DSC

Sonntag, 15:30 Uhr, Leimbachstadion Siegen

Nach einem standesgemäßen Auftakt in die diesjährige Westfalenliga-Saison, mit zwei Siegen aus zwei Spielen, möchte Arminias älteste Nachwuchsmannschaft nun am Sonntag bei den Sportfreunden aus Siegen nachlegen. Die Sportfreunde starteten mit einem 4:1-Erfolg gegen RW Ahlen in die Saison, mussten am zweiten Spieltag allerdings eine 0:2-Niederlage gegen den SV Lippstadt 08 hinnehmen. U19-Trainer Arsenije Klisuric erwartet einen Gegner, der eine gute defensive Struktur und ein schnelles Umschaltspiel an den Tag legen wird. Dass einige seiner Spieler krankheitsbedingt ausfallen werden, lässt Klisuric nicht als Ausrede gelten: “Wir wollen natürlich jedes Spiel gewinnen, auch wenn es erneut nicht leicht werden wird und ich ein Geduldsspiel erwarte. Trotz einiger Ausfälle sind wir darauf vorbereitet und gehen aufgrund einer guten Trainingswoche absolut optimistisch in die Partie.”

U17-Bundesliga: SC Paderborn 07 – DSC

Sonntag, 14:00 Uhr, Paderborn

Am sechsten Spieltag der U17-Bundesliga West reist der DSC-Nachwuchs zum SC Paderborn. Nachdem man sich im Heimspiel gegen den FC Schalke trotz einer starken zweiten Hälfte nicht mit Punkten belohnen konnte (1:2), soll nun endlich wieder ein Erfolgserlebnis her. Die Vorzeichen vor der Partie beim SCP könnten dabei deutlich besser sein. Nachdem die U17 Arminias ohnehin schon seit der Vorbereitung einige Ausfälle zu beklagen hat, hat in dieser Woche auch noch eine Krankheitswelle das Team erwischt, sodass viele Spieler am Sonntag nicht einsatzfähig sein werden. Spieler der U16 werden die entstandenen Lücken im Kader füllen. Zudem werden die Gastgeber mit ordentlich Rückenwind in die Partie gehen: Nach einem miserablen Saisonstart, unter anderem mit heftigen Niederlagen gegen den VfL Bochum (0:7) und Borussia Mönchengladbach (0:5), konnten sich die Paderborner am letzten Spieltag fangen und gegen Rot-Weiss Essen ihren ersten “Dreier” der Saison einfahren (3:0). Durch diesen Erfolg rangieren die Hausherren aktuell einen Platz und einen Punkt vor den Arminen in der Tabelle. Trotz der widrigen Umstände erwartet U17-Coach Oliver Krause ein Spiel auf Augenhöhe: “Es wird natürlich, gerade aufgrund der vielen Ausfälle, eine große Herausforderung für uns. Dennoch erwarte ich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Paderborner werden durch ihren ersten Sieg mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen, aber wir wollen trotzdem mutig aufspielen und den Gegner unter Druck setzen.”