DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2018/10/08/arminis-im-pott/

Arminis im Pott

Ihre dritte Auswärtsfahrt in der Hinrunde führte die Arminis ins Ruhrgebiet zum VfL Bochum 1848. Mit viel Ausdauer und großer Freude unterstützten sie ihre Blauen.

Schwer bepackt mit Reiseproviant und schwarz-weiß-blauen Fahnen bestiegen 40 Arminis am Freitagnachmittag den Bus nach Bochum. Das Auswärtsspiel zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und dem VfL Bochum 1848 stand an und da durfte Arminias Kinder- und Familienclub natürlich nicht fehlen. Die zweistündige Fahrt verging wie im Flug, denn die Arminis brüteten über dem “großen Bochum-Quiz” mit Fragen zur Ruhrmetropole und Vereinsgeschichte. Dabei wurden Salamibrote, Schokobrötchen, Weingummi und Äpfel vertilgt und dem abendlichen Fußballspiel entgegengefiebert.

In Bochum angekommen, ging es vom Busparkplatz im Fanmarsch zum Vonovia Ruhrstadion. Hier bezogen die Arminis ihre Sitzplätze in nächster Nähe zu den anderen Gästefans und stimmten lautstark mit ein in deren Fangesänge. Auch die mitgebrachten Fahnen schwenkten sie 90 Minuten fast durchgängig mit viel Enthusiasmus. Das Spiel konnte Arminia trotz guter Leistung jedoch leider nicht für sich entscheiden und musste sich unglücklich mit einem 0:1 zufrieden geben. Die Arminis nahmen es gelassen, feierten ihr Team und machten ihnen Mut für die nächste Partie gegen Greuther Fürth. Denn dann werden die Arminis natürlich wieder im Stadion sein, mit ihren Fahnen und großem Support.