DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2018/10/17/jubilaeum-fuer-joan-simun-edmundsson/

Jubiläum für Jóan Símun Edmundsson

Mehrere Arminen wurden während der Länderspielpause für ihre jeweiligen Nationalmannschaften nominiert. Ein ganz besonderes Jubiläum feierte dabei der Färinger Jóan Símun Edmundsson.

Im Rahmen der UEFA Nations League bestritt Arminias Offensivkraft in den vergangenen Tagen sein 50. und 51. Länderspiel. Bei seinem Jubiläum – einer 0:3-Niederlage in Aserbaidschan – spielte Edmundsson über die volle Distanz. Beim 1:1-Unentschieden auf den Färöer Inseln gegen den Kosovo wurde der Offensivspieler nach 70 Minuten ausgewechselt. In der Gruppe D liegen die Färöer Inseln nach vier Spielen mit vier Punkten auf Platz drei und haben somit leider kaum noch Chancen, die Finalrunde zu erreichen.

Auch DSC-Torwart Baboucarr Gaye weilte auf Länderspielreisen. Mit der gambischen Nationalmannschaft spielte Gaye im Rahmen der Afrika-Cup-Qualifikation zweimal gegen die Auswahl Togos und saß dabei beide Male auf der Bank. Das erste Spiel endete 1:1, während das zweite Spiel mit 0:1 verloren ging. In der Gruppe D der Afrika-Cup-Qualifikation liegt die gambische Nationalelf nach vier Spielen mit zwei Punkten auf dem letzten Rang und wird die Qualifikation aller Voraussicht nach nicht schaffen. DSC-Youngster Roberto Massimo durfte sich ebenfalls über eine Nominierung freuen. Massimo weilte mit der deutschen U19-Nationalmannschaft zu Testspielen auf Zypern, wo die deutsche Auswahl zwei Testspiele bestritt. Beim 3:0-Sieg gegen Aris Limassol kam Massimo über die volle Distanz zum Einsatz. Das zweite Spiel gegen Apollon Limassol (5:1) sah Arminias Jungprofi von der Bank, da Trainer Guido Streichbier auf eine komplett neue Formation setzte. Und auch ein weitere Youngster kam für eine Nationalmannschaft zum Einsatz. Jomaine Ellay Consbruch, der für Arminias U17 in der Bundesliga West spielt, wurde für die deutsche U17-Nationalmannschaft nominiert. In einem Freundschaftsspiel gegen die Auswahl Dänemarks kam Consbruch nach einer Stunde ins Spiel und durfte sich über einen 2:1-Sieg seiner Mannschaft freuen.

Während Edmundsson und Massimo seit Mittwoch wieder mit dem Team in Bielefeld trainieren, wird Gaye Donnerstag zurück in Bielefeld erwartet.