DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2018/11/09/daten-fakten-ingolstadt-dsc/

Daten & Fakten: Ingolstadt – DSC

Nach sechs Niederlagen in Folge muss Arminia am Sonntag zum FC Ingolstadt. Die Schanzer haben ihrerseits seit acht Spielen nicht mehr gewonnen. Unsere Daten & Fakten zum Spiel.

Erst zum siebten Mal treffen Arminia und der FC Ingolstadt aufeinander. Dabei konnte Arminia nur das Premierenduell für sich entscheiden, aus den letzten fünf Aufeinandertreffen gab es lediglich einen Punkt für die Ostwestfalen: Beim letzten Duell in Ingolstadt trennte man sich 2:2. In der aktuellen Formkurve treffen am Sonntag die beiden Schlusslichter der 2. Bundesliga aufeinander: Arminia hat nunmehr sechs Pflichtspielniederlagen in Folge im Gepäck, während Ingolstadt aus den letzten acht Partien nur zwei Punkte holen konnte.

Die Schanzer weisen mit gerade mal zwölf Toren den schwächsten Angriff der Liga auf und haben mit 26 Gegentreffern auch die meisten Gegentore der Liga kassiert. Als einzige Mannschaft der 2. Bundesliga haben sie zudem noch kein Spiel ohne Gegentor überstanden. Die Chancen stehen bei einem Heimspiel gegen Arminia aber gar nicht schlecht: Saisonübergreifend blieb der DSC in sechs der letzten acht Auswärtsspiele ohne eigenen Treffer. Davor waren es 20 Auswärtsspiele in Folge, in denen die Ostwestfalen immer treffen konnten. Arminia ist der Einsatzwille auf dem Platz allerdings auch statistisch nicht abzusprechen: Der DSC ist weiterhin die laufstärkste Truppe der Liga und hat den drittbesten Zweikampfwert der Liga. Hier liegt der FC Ingolstadt auf dem letzten Platz – was auch daran liegen dürfte, dass die Ingolstädter in ihren Zweikämpfen am häufigsten ein Foul begehen und demzufolge auch ligaweit die meisten Karten kassierten.

Besonders stark sind die Gastgeber bei Standards: Sieben ihrer zwölf Saisontore fielen nach ruhenden Bällen, alleine vier davon nach eigenen Ecken. Arminia konnte erst zwei Standardtore erzielen. Defensiv wendet sich das Blatt allerdings: Arminia hat erst fünf Standardtore kassiert, während der FCI 58 Prozent seiner Gegentore (nämlich 15) nach ruhenden Bällen eingeschenkt bekommt.

Gemeinsam mit unserem Exklusivpartner XTiP präsentieren wir euch diese Saison die Quote des Tages. Interessant könnte der Zeitpunkt des ersten Treffers werden: Arminia erzielt 60 Prozent seiner Tore in der 1. Hälfte – das ist Ligaspitze. Ingolstadt hat die vergangenen sieben Spiele kein Tor vor der Pause erzielt. Liegt Ingolstadt erstmal zurück, haben sie noch kein Comeback geschafft: Aus acht 0:1-Rückständen holten die Schanzer lediglich noch drei Unentschieden. Arminia führt zur Halbzeit und gewinnt das Spiel? Für diesen Tipp belohnt euch XTiP mit einer Quote von 5.10.