DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/01/16/gute-arbeit-mit-regeneration-belohnt/

Gute Arbeit mit Regeneration belohnt

Seit vier Tagen ist der DSC jetzt bereits im Trainingslager im spanischen Benidorm, um sich auf die Rückserie vorzubereiten. Am heutigen Mittwoch belohnte das Trainerteam um Chefcoach Uwe Neuhaus die Mannschaft für ihre harte Arbeit mit einem freien Nachmittag, um regenerieren zu können.

Sechs kräftezehrende – teilweise bis zu 120 Minuten lange – Einheiten haben die Arminen bereits hinter sich gebracht. Heute Nachmittag kann nun zum ersten Mal etwas verschnauft werden. Bis auf Sören Brandy (pausiert mit Knieproblemen) haben alle Spieler das Trainingscamp bisher ohne Verletzungen überstanden und versuchen sich für möglichst viel Spielzeit in der Rückrunde zu empfehlen.

Doch am morgigen Donnerstag geht es bereits weiter. Am Vormittag wird trainiert, am Nachmittag reisen die Arminen dann nach Oliva Nova, um um 15:30 Uhr das erste Testspiel des Trainingslagers gegen den TSV 1860 München zu bestreiten. “Man kann Wettkamp im Training nicht simulieren. 1860 wird uns richtig gut fordern. Sie spielen in der Regel hohes Pressing”, sagt Uwe Nehaus im Hinblick auf den Gegner und fährt fort: “Wir möchten uns durchsetzen und Sicherheit in unserem Spiel erlangen.”

Bereits am Mittwochabend fand der traditionelle Fanabend mit dem mitgereisten Arminia-Fanclub aus Bethel statt. Einige Spieler sowie Trainer Uwe Neuhaus nahmen sich Zeit, um mit den Fans ins gespräch zu kommen. Am heutigen Mittag nutzte das Funktionsteam die freie Zeit zudem, um mit der Reisegruppe selbst ein bisschen hinter den Ball zu treten.

Auf ArminiaClubTV gewähren Reinhold Yabo und Florian Hartherz den DSC-Fans heute exklusive Einblicke in die Hotel-Anlage: