DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/01/17/jugend-mit-grossen-zielen-in-die-rueckrunde/

Jugend: Mit großen Zielen in die Rückrunde

Genau wie die Profis hat die Winterpause die Arminia-Junioren momentan fest im Griff. Höchste Zeit also, die Hinrunde Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf die zweite Saisonhälfte zu geben.

Während sich Arminias B-Jugend über eine der besten Bundesliga-Hinrunden der vergangenen Jahre freuen kann, hat sich die DSC-A-Jugend in der Westfalenliga nach verhaltenem Saisonstart an die Tabellenspitze zurückgekämpft.

Viel braucht es nicht, um den Optimismus in der Stimme von Oliver Krause, Cheftrainer der B-Junioren, zu erkennen. Bereits 23 Zähler konnte sein Team in den ersten Saisonspielen ergattern und liegt damit deutlich über dem Wert der Vorjahre. Als Belohnung überwintern die Blauen auf einem ruhigen Platz im Tabellenmittelfeld. Mit dem Abstieg, das ist schon jetzt fast sicher, hat Arminia in diesem Jahr nichts zu tun. Grund genug für Krause, seinem Team ein dickes Lob auszusprechen: “Ich bin mit der Saison total zufrieden. Dass wir uns tabellarisch in diesen Gefilden befinden, ist sicherlich ein schöner Bonus”, sagt er.

Nicht nur als Kollektiv hat sich Arminias B-Jugend weiterentwickelt, auch einzelne Spieler konnten in den letzten Monaten auf sich aufmerksam machen. Der mit acht Treffern treffsicherste Armine, Dildar Atmaca, durfte bereits bei einem Lehrgang der Fußball-Nationalmannschaft teilnehmen. Mit dem Mittelfeldspieler Jomaine Consbruch steht ein weiterer Armine im aktuellen DFB-Aufgebot. Er weilt derzeit mit der Nationalmannschaft im spanischen La Manga, um sich auf die zweite EM-Qualifikationsrunde vorzubereiten (17. – 27. März).

Nach der langen spielfreien Zeit sind die Akkus bei den Blauen nun wieder aufgefüllt. In gut fünf Wochen gastiert mit dem Tabellendritten Bayer Leverkusen gleich ein echtes Bundesligaschwergewicht im Böllhoffstadion in Brackwede. “Bayer ist ein sehr starker Gegner. Wir müssen unseren Rhythmus wiederfinden und uns nun im athletischen und taktischen Bereich weiterentwickeln”, sagt Krause. Um seine Mannschaft bestmöglich auf die anstehenden Aufgaben vorzubereiten, begibt sich der DSC vom 25. bis zum 27.1 ins Trainingslager nach Hürth bei Köln. Dort trifft Arminia auf Viktoria Köln und den DJK Südwest. Getestet wird ebenfalls am 02.02 gegen RB Leipzig, am 06.02 gegen den VfL Theesen und schließlich am 13.02 gegen Hannover 96.

Im Aufwärtstrend befindet sich auch die A-Jugend von Cheftrainer Arsenije Klisuric. Nach dem bitteren Abstieg aus der Fußball-Bundesliga im vergangenen Sommer gingen die Blauen automatisch als Topfavorit auf den Meistertitel in die Saison, wurden aber gerade zu Beginn ihren Vorschusslorbeeren nicht gerecht. Das hat sich mittlerweile geändert. In den letzten beiden Partien vor der Winterpause siegte Arminia erst beim Tabellenführer SV Lippstadt mit 1:0, um dann eine Woche später beim Tabellennachbarn Hombrucher SV einen 4:1-Sieg einzufahren. So verabschiedete sich der DSC auf einem versöhnlichen zweiten Platz in die Weihnachtsferien. Coach Klisuric ist mit der Entwicklung seiner Mannschaft zufrieden: “Wir sind auf einem guten Weg, unsere Saisonziele zu erreichen. Die Mannschaft hat ein bisschen Zeit gebraucht, um zu reifen, denn wir sind mit Abstand das jüngste Team in der Liga”, sagt er. Das große Ziel Wiederaufstieg haben die Arminen aber dennoch klar vor Augen.

Dass der Bielefelder Nachwuchs nicht nur auf Rasen sondern auch in der Halle überzeugen kann, zeigte sich bei dem im Fernsehen übertragenen Schauinsland-Reisen-Cup in Gummersbach am vergangenen Wochenende. Insgesamt sieben A-Jugendliche waren mit von der Partie, als die Arminen mit dem Siegerpokal im Gepäck den Rückweg nach Ostwestfalen antraten. “Dass sich die Jungs da so gut präsentiert haben, freut uns natürlich sehr”, betont Klisuric.  Mit Joey Müller und Coby Atkinson konnten sich darüber hinaus bereits zwei Spieler für höhere Aufgaben qualifizieren und trainieren derzeit mit den Profis im spanischen Benidorm.

Am 16.02. treffen die Blauen im ersten Spiel nach der Winterpause auf die Hammer SpVg. Zuvor testet die A-Jugend gegen den Nord-Bundesligisten TSV Havelse (20.01), den SV Rödinghausen (27.1) und Eintracht Braunschweig (02.02.).