DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/03/07/daten-fakten-koeln-dsc/

Daten & Fakten: Köln – DSC

Am Samstag tritt Arminia beim Spitzenreiter und der besten Offensive der 2. Bundesliga an. Verstecken muss sich Arminia aber nicht: In der Rückrundentabelle liegt der DSC vor dem FC. Unsere Daten & Fakten.

Zum 30. Mal treffen der 1.FC Köln und Arminia Bielefeld am Samstag in einem Pflichtspiel aufeinander. Dabei konnte Arminia bislang zwölf Spiele gewinnen, 14 Siege gingen in die Domstadt und lediglich dreimal teilte man sich die Punkte. Grundsätzlich steht das Duell für viele Tore: Erst ein Spiel ging torlos aus. Mit 48 Punkten aus 24 Spielen führt Köln aktuell die Zweitligatabelle an. Wer in der 2. Bundesliga nach 24 Spieltagen Tabellenführer war, stieg am Ende auch immer auf – Herzlichen Glückwunsch schon mal an dieser Stelle! Dass sich Arminia gegen Spitzenmannschaften nicht verstecken braucht, zeigt die jüngere Vergangenheit: Gegen den damaligen Tabellenführer Hamburg gewann Arminia souverän und beim Tabellendritten in Berlin gab es einen verdienten Punkt.

Seitdem Uwe Neuhaus an der Seitenlinie Regie führt, holte kein Team in der 2. Bundesliga mehr Punkte als Arminia. Gerade auswärts konnten die Bielefelder mit zehn Punkten und zehn Toren in vier Spielen glänzen. Insgesamt ist der DSC schon seit sechs Spielen auswärts ungeschlagen. Der letzte Auswärtserfolg beim Geißbock ist allerdings auch schon fast 20 Jahre her: Damals gewann Arminia 5:3 und sicherte sich die einzige Meisterschaft in der eingleisigen zweiten Liga. Besonders kurios: Die letzten drei Auswärtssiege des DSC beim FC datieren auf die Jahre 1997 bis 1999, jedes Mal erzielte Arminia fünf Tore.

Zurück zur Gegenwart: Der FC schießt im eigenen Stadion zwar fast drei Tore pro Spiel (35 Tore in 12 Spielen), konnte aber “nur” sieben seiner Heimspiele gewinnen. Besonders in der Anfangsviertelstunde sind die Rheinländer diese Saison anfällig: Sechs Gegentore werden nur von Regensburg getoppt. Eine frühe Führung könnte Arminia entgegenkommen, denn führte der DSC gegen die Kölner, verloren die Ostwestfalen kein Spiel mehr.

Der überragende Mann bei den Rheinländern ist Simon Terodde: Mit 23 Treffern und fünf Torvorlagen ist der Stürmer alleine an mehr Toren beteiligt als fünf Zweitligisten aktuell überhaupt erzielt haben. Mit Arminia trifft er nun auf seinen Lieblingsgegner: In den letzten fünf Duellen traf Terodde ganze zehnmal – unter anderem doppelt beim 3:1-Hinspielerfolg der Kölner. Aktuell wartet Terodde allerdings schon seit vier Spielen auf eine Torbeteiligung. Mit Jhon Cordoba (11 Tore, 2 Vorlagen), Dominick Drexler (6 Tore, 12 Vorlagen) und Louis Schaub (2 Tore, 11 Vorlagen) hat der FC aber gleich noch drei weitere Spieler, die diese Saison schon an einer zweistelligen Toranzahl beteiligt sind. Hinzu kommt Winterneuzugang Anthony Modeste, der in seinen ersten vier Spielen schon viermal traf – und das, obwohl er dreimal nur eingewechselt wurde.

An die brillante Quote von DSC-Stürmer Fabian Klos kommt aktuell aber kein Kölner heran: In sechs Spielen 2019 sammelte Klos bereits neun direkte Torbeteiligungen – das ist Zweitligaspitze. Der FC ist neben dem HSV der einzige Verein in der 2. Bundesliga gegen den “Klose” noch nicht netzen konnte. Diese Statistik wird er am Samstag sicherlich aufbessern wollen.

Gemeinsam mit unserem Exklusivpartner XTiP präsentieren wir diese Saison die Quote des Tages. In Müngersdorf ist der FC zuletzt so richtig ins Rollen gekommen und erzielte 24 Tore in den letzten sechs Spielen – das sind vier im Schnitt. Auch Arminia zeigte sich auswärts zuletzt in Torlaune und traf unter Uwe Neuhaus zehnmal in vier Spielen – das sind 2,5 Tore im Schnitt. Also: Es fallen am Samstag mindestens fünf Tore? Diesen Tipp belohnt XTiP mit einer 3.88er Quote.