DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/03/22/vortrag-zum-thema-judenfeindlichkeit-im-sport/

Vortrag zum Thema Judenfeindlichkeit im Sport

Geschichte begreifbar machen: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Der andere Fußball in Deutschland und Bielefeld: 10 Jahre Arbeiterfußball – 125 Jahre Arbeitersport“ setzt sich der Hannoveraner Universitätsprofessor Dr. Lorenz Peiffer am Dienstag, den 26. März 2019 ab 19 Uhr  in der Bielefelder Volkshochschule ausführlich mit der Judenfeindlichkeit im Sport während der Nationalsozialistischen Herrschaft auseinander.

In seinem Vortrag „‘Unser Verein ist judenfrei‘ – Ausgrenzung im Deutschen Sport“ thematisiert er schwerpunktmäßig den von zahlreichen Vereinen im Frühjahr 1933 freiwillig eingeführten Arierparagraphen, sowie die Diskriminierung von jüdischen Sportler/innen in den 1930/40er Jahren. Anschließend referiert Friedhelm Schäffer zur Historie Arminia Bielefelds in der Zeit von 1933 bis 1945. Veranstaltungsort ist der Historische Saal der Volkshochschule, Ravensberger Park 1. Der Eintritt ist frei. Das Beitragsbild zeigt Arminias Mannschaft nach dem Wiederaufstieg in die von den Nationalsozialisten installierte Gauliga im Jahre 1938.