DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/03/29/keine-schwaeche-zeigen/

Keine Schwäche zeigen

Mit breiter Brust ins kleine Ostwestfalenduell: Im Aufstiegskampf der A-Junioren-Westfalenliga will der DSC Arminia Bielefeld weiter Boden auf den Spitzenreiter SV Lippstadt gut machen. Die letzte Ergebnisse zeigen: Der DSC ist in guter Verfassung. Arminias B-Jugend ist unterdessen in der Bundesliga beim VfL Bochum zu Gast.

U19-Westfalenliga: DSC Arminia Bielefeld – SC Verl

Sonntag, 11:00 Uhr, Hannes Scholz Platz

Coach Arsenije Klisuric hat momentan wenig Grund zum meckern. Obwohl seine Mannschaft am letzten Woche kein Pflichtspiel zu absolvieren hatte, durfte der Trainer trotzdem jubeln. Das Duell gegen das Landesliga-Topteam vom SC Wiedenbrück gewannen die Arminen deutlich mit 5:0. “Wir haben wirklich eine Topwoche hinter uns”, konstatiert Klisuric dementsprechend. Doch Vorsicht ist allemal geboten: Schließlich ist der SC Verl so etwas wie der Favoritenjäger der Liga. Nur wenige Wochen ist es her, da trotzte der Sportclub dem Tabellenführer SV Lippstadt einen Punktverlust ab. “Das ist auf jeden Fall eine Mannschaft, die zu respektieren ist. Aber wir gehen mit ganz viel Vorfreude ins Spiel”, sagt der Trainer.

U17-Bundesliga: VfL Bochum – DSC Arminia Bielefeld

Sonntag, 11:00 Uhr, Bochum

Zwar stehen die Ostwestfalen im gesicherten Mittelfeld der Tabelle, ein Grund zum Nachlassen ist das für Cheftrainer Oliver Krause aber nicht: “Die Jungs sind weiterhin heiß. Wir werden nicht mit halber Kraft spielen”, betont der Coach. Mit dem VfL Bochum wartet eine extrem spielstarke Mannschaft auf die Schwarz-Weiß-Blauen, bei denen unter anderem Dildar Atmaca mit einer Schulterverletzung und Kenson Bauer gesperrt ausfallen. “Unser Kader ist nicht riesengroß. Zudem stehen noch einige Spieler auf der Kippe. Das Selbstvertrauen ist aber trotzdem da”, sagt Krause, der im “Pott” unbedingt punkten will.