DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/04/18/dsc-ostersonntagsbrunch-vorspeise/

DSC-Ostersonntagsbrunch: Vorspeise

Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber – besonders am Osterwochenende. Wir haben daher für Euch die regionalen und nachhaltigen Zutaten für den perfekten DSC-Ostersonntagsbrunch zusammengestellt. Der schmeckt selbstverständlich nur live und echt in der SchücoArena. Tickets gibt es deshalb hier.

Der Anpfiff ertönt mit der Vorspeise, dem knusprigen Spielaufbau!

Zubereitungszeit:
je nach Belieben – je länger, desto knuspriger

Schwierigkeitsgrad:
normal

Vorgeheizte SchücoArena:
18 Grad

Für eine Portion knusprigen Spielaufbau benötigen wir folgende Zutaten:

  • 1 großen Spielball (Luftdruck vorab checken)
  • 1 Fingerspitze von Stefan Ortega Morenos Aufmerksamkeit
  • 1 gute Portion Sprungkraft von Cedric Brunner
  • 2 Prisen Ruhe am Ball (am besten eignet sich hier ein Innenverteidiger-Duo)
  • 1 Esslöffel von der linken Klebe (wahlweise Florian Hartherz oder Anderson Lucoqui)
  • Tausende von schwarz-weiß-blauen Fans, die den Spielaufbau seitlich verzieren

 Wichtig: Wir teilen die Vorspeise in vier gleichgroße Stücke!

  1. Man nehme einen aufmerksamen Stefan Ortega Moreno, der den Braten von durchgesteckten Pässen und Ideen des Gegners riecht und den Ball sicher aufnehmen kann.
  2. Im nächsten Schritt folgt ein kurzer, messerscharfer Abwurf auf Cedric Brunner, von dessen Sprungkraft wir eine gute Portion für unseren Brunch verwenden.
  3. Anschließend spielt sich das Geschehen in der Zentrale ab, wo der Ball hin gespielt wird. Je nach taktischer Vorliebe greifen an dieser Stelle Julian Börner, Stephan Salger, Brian Behrendt oder Amos Pieper ins Geschehen ein. Ein paar Kurzpässe und zwei Prisen Ruhe am Ball später folgt ein wohltemperierter Pass auf die linke Seite.
  4. Nun bedarf es noch einen Hauch von der linken Klebe unserer Linksverteidiger. Für den letzten Schliff einer gelungenen Vorspeise sorgt final ein eingestreuter Pass ins Mittelfeld.

Tipp von Lohmann:
Wer es ein bisschen pikanter haben möchte, der kann zwischen den Phasen eins bis vier noch Schärfe reinbringen (scharfe Pässe, messerscharfe Gegneranalysen etc.)

Wir wünschen guten Appetit! Morgen geht’s dann weiter mit dem Rezept für die Hauptspeise, dem vegetarisch vertikalen Verlagerungsauflauf!