DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/04/20/daten-fakten-dsc-ingolstadt/

Daten & Fakten: DSC – Ingolstadt

Am 30. Spieltag empfängt der DSC Arminia Bielefeld die Mannschaft des FC Ingolstadt 04. An einem Sonntag konnte Arminia in dieser Spielzeit erst einmal zu Hause gewinnen, dennoch winkt der vierte Heimsieg in Folge.

An diesem Ostersonntag treffen die beiden Club zum erst achten Mal aufeinander. In den vorherigen sieben Begegnungen gab es aus der Sicht des DSC nur einen Sieg, zwei Unentschieden – vier Mal nahmen die Schanzer die drei Punkte mit nach Hause. Im Hinspiel gab es für beide Mannschaften eine Punkteteilung. Am 11. November letzten Jahres trennte man sich mit einem 1:1-Unentschieden im Audi-Sportpark. Den Ausgleichstreffer erzielte damals Fabian Klos. Das letzte Heimspiel gegen die Oberbayern ging allerdings mit 1:3 verloren. Den bisher einzigen Heimsieg gegen den FCI gab es beim allerersten Aufeinandertreffen am 19. September 2010. Manch einer wird sich möglicherweise daran erinnern. Das entscheidende Tor machte damals Sebastian Heidinger.

Aktuell befindet sich Arminia auf dem neunten Tabellenplatz mit 39 Punkten. Mit einem Unentschieden könnte die 40-Punktemarke geknackt werden. Mit einem Sieg würde sie sogar überschritten werden. Die Schanzer findet man aktuell auf dem 17. Platz wieder, mit 23 Punkten auf dem Konto. Der Rückstand auf den Relegationsplatz, welchen aktuell der 1. FC Magdeburg innehat, beträgt vier Punkte. Der neue Trainer der Schanzer, Tomas Oral möchte natürlich drei Punkte entführen, allerdings gewann dieser keines seiner bisherigen drei Zweitligaduelle als Trainer gegen Arminia (zwei Remis, ein Unetschieden).

Gefragt sein werden Arminias Standard- und Kopfballspezialisten: Der FC Ingolstadt kassierte gegen Holstein Kiel bereits das 24. Gegentor nach einer Standardsituation in dieser Saison (das 1:1 fiel im Anschluss an eine Ecke) – das ist mit Abstand Ligahöchstwert.

Im Fokus der DSC-Abwehr werden unter anderem Sonny Kittel und Stefan Kutschke stehen. Die Nummer 10 der Schanzer, Sonny Kittel, absolvierte bisher die meisten Pflichtspiele (28) und schoss die meisten Tore (8) in dieser Saison. Stefan Kutschke dagegen machte die zweitmeisten Spiele (27), traf einmal und bereitete zwei Tore vor. Ein Wiedersehen gibt es für ihn mit seinem Ex-Trainer Uwe Neuhaus. Die beiden arbeiteten bei der SG Dynamo Dresden schon zusammen. Damals machte Kutschke 16 Tore in 32 Spielen in der Saison 16/17. Kutschke erzielte außerdem in vier Zweitligaeinsätzen gegen Bielefeld drei Tore. Nur gegen Braunschweig und Suttgart trag er in der 2. Liga öfter (je 4 Mal).

Gemeinsam mit unserem Exklusivpartner XTiP präsentieren wir diese Saison die Quote des Tages. Der vierte Heimsieg in Folge ist in Aussicht. Gegen Bochum, Fürth und Aue gab es jeweils Gegentore für den DSC. Beide Mannschaften treffen und Arminia gewinnt? Diesen Tipp prämiert XTiP mit einer 4.55er Qute.