DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/04/20/dsc-ostersonntagsbrunch-dessert/

DSC-Ostersonntagsbrunch: Dessert

War das nicht vom Allerfeinsten? Erst der knusprige Spielaufbau, der uns den köstlichen Einstieg in den DSC-Osterbrunch beschert hat, gefolgt vom vegetarisch vertikalen Verlagerungsauflauf als Hauptspeise, mit dem wir den großen Hunger gestillt haben. Richtig rund wird alles mit dem Dessert, dem Torabschluss au Chocolat. Der schmeckt selbstverständlich nur live und echt in der SchücoArena. Tickets gibt es deshalb hier.

Zubereitungszeit:
je nach Torhunger mit Überlegung oder Spielwitz – jedoch nicht überhastet

Schwierigkeitsgrad:
Hoch – hier ist Augenmaß gefragt

Vorgeheizte SchücoArena:
je nach Torhunger steigern Sie bitte die Hitze auf den oberen und unteren Rängen, um den Torabschluss au Chocolat ins Tor zu peitschen

Für eine Portion vom Torabschluss au Chocolat benötigen wir folgende

  • 1 großen Spielball (wird von der Vorspeise über die Hauptspeise zum Dessert
  • 1 Esslöffel gekonnte Ballan- und mitnahme durch Jonathan Clauss oder Jóan Símun
  • 2 Tassen Dribbelstärke von Andreas
  • 1 Prise Präzision – egal ob per Kopf, rechter oder linker Fuß von Fabian
  • Extrazutat: der 12. Mann! Nur mit ihm kann das Dessert auch wirklich gelingen.

Wichtig: Viele Gelegenheiten für einen Torabschluss au Chocolat bekommt man nicht! Deshalb unbedingt das richtige Positionsspiel beachten und rein damit!

  1. Über den vegetarisch vertikalen Verlagerungsanlauf gelangen wir zum Torabschluss au Chocolat. Dafür ist ein Esslöffel Ballan- und mitnahme durch Jonathan Clauss oder Jóan Símun Edmundsson gefragt, der den Ball als Zielspieler und Flankengeber weiterverarbeitet. Mit der nötigen Würze gelangt nun der Spielball zu Voglsammer.
  2. Die zwei Tassen Dribbelstärke werden benötigt, um gezielt in den Sechzehner einzudringen. Voglsammer dribbelt sich an den Verteidigern vorbei in den Strafraum hinein und vernascht den Gegner gekonnt. Wichtig ist nun, nicht in Hektik zu geraten, denn der Torabschluss au Chocolat benötigt noch eine weitere, entscheidende Zutat um aufzugehen.
  3. Die Prise Präzision kommt zum Einsatz, wenn der große Spielball von Voglammer auf Klos übergeben wird. Nachdem wir diesen im Rückraum Zeit zum Reifen gegeben haben, greift dieser nun in den Prozess ein. Der Spielball wird von ihm, je nach persönlichem Geschmack per Kopf oder Fuß verarbeitet. Mit der nötigen Präzision schiebt dieser den Spielball ins Tor. Hier bitte kräftig abschließen, da sonst die Gefahr droht, dass der Torabschluss nicht vollendet werden kann. Wenn Sie all diese Schritte befolgt haben, gilt es nun den Spielball im Netz unterzubringen – et voilà: Der Torabschluss au chocolat ist servierfertig!
  4. Zusammen mit dem 12. Mann wird nun der komplette DSC-Ostersonntagsbrunch zelebriert. Dazu schmeckt wahlweise eine kalte Fanta für die Kinder oder ein kaltes Krombacher für die Erwachsenen.

Tipp von Lohmann: Auch ein leckeres alkoholfreies Krombacher-Radler bietet sich perfekt für den DSC-Ostersonntagsbrunch an!

Wir wünschen guten Appetit! Morgen gibt’s dann kein Rezept mehr, sondern das Spiel gegen den FC Ingolstadt – hier gibt’s Tickets für den DSC-Ostersonntagsbrunch in der SchücoArena!