DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/04/26/entdeckungstour-bei-schueco/

Entdeckungstour bei Schüco

Die Arminis bekamen wieder einmal Gelegenheit, hinter die Kulissen zu schauen – diesmal stand eine Führung bei DSC-Hauptsponsor Schüco auf dem Programm.

In zwei Kleingruppen erkundete Arminias Kinder- und Familienclub das Unternehmen Schüco, das auf die Herstellung von Fenster- und Türsystemen spezialisiert ist. Die Arminis bekamen exklusiven Zugang zu Schücos Technologiezentrum. Hier werden Produkte getestet und einer Prüfung unterzogen. Unter anderem werden die Systeme in unterschiedlichen klimatischen Bedingungen getestet. Dafür werden in einer Klimakammer zum Beispiel die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit in China oder Indonesien nachempfunden. Mit riesigen Propellern wird eine Windprüfung durchgeführt und auch die Luftschalldämmung wird getestet. “Halten die Produkte stand?” oder “Wie kann die Qualität noch verbessert werden?” Das Technologiezentrum forscht und findet eine Lösung. Neben Regenschutz sollten Fenster und Türen natürlich auch vor Einbrechern Schutz bieten, daher werden Schücos Systeme im Technologiezentrum auch auf ihre Sicherheit geprüft. Es gibt sogar einen  hausinternen Schießstand, um die Schussfestigkeit zu testen. Wichtig ist dies besonders bei Panzerglas zum Beispiel für Limousinen, in denen Politiker oder Prominente gefahren werden. Fasziniert verfolgten die Arminis einen Testdurchlauf und überprüften mit den Experten das Resultat.

Im riesigen Logistikzentrum ging es weiter. Hier staunten die Arminis über das vollautomatisierte Lagersystem und 22 Roboter. Intern wird dieses Lager- und Kommissioniersystem für Kleinteile auch Roboter-Ballett genannt. Die Robotter bekommen Signale vom zentralen Computer und suchen aus 32.200 Behältern die richtige Kiste heraus, um die Produkte auf 16 Lagerebenen zu sortieren. Dabei schaffen sie 900 Ein- und Auslagerungen pro Stunde. Im Hochregallager fahren Roboter auf und ab und holen sich die benötigten Paletten aus den 30 Meter hohen Regalen. Die Arminis waren schwer beeindruckt von so viel moderner Technologie. Zum Abschluss der spannenden Führung lud Schüco die Teilnehmer noch zu Pizza und Eis in die Firmenkantine ein. Mit einem Goodie Bag, einem gerahmten Gruppenfoto, vielen Informationen und vollen Bäuchen bedankten sich die Arminis für die tolle Führung und verließen zufrieden Schücos Firmengelände.