DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/05/08/heimsieg-zum-geburtstag/

Heimsieg zum Geburtstag

Am 3. Mai 2019 feierte der DSC Arminia Bielefeld seinen 114. Geburtstag – mit einer grandiosen Choreo und einem fulminanten Sieg gegen den SC Paderborn 07. Passend zum Festtag jubelten 114 Arminis auf der Südtribüne über die beiden Treffer von Fabian Klos und erlebten einen richtig schönen Fußballabend. Armini Konrad freute sich besonders, überraschte ihn sein Lieblingsspieler Stephan Salger nach Abpfiff doch ganz unverhofft mit dem im Match getragenen Trikot. Konrad hatte zum letzten Heimspiel den Bericht für die Arminis-Homepage geschrieben und übergibt nun den Staffelstab an John, der seine Erlebnisse als Einlaufkind für alle DSC-Fans zusammenfasst.

“Als Papa mir die Einladung als Einlaufkind beim Derby Bielefeld gegen Paderborn vorgelesen hat, habe ich mich riesig gefreut und war sehr aufgeregt. Ich konnte es kaum erwarten und plötzlich war der große Tag da. Besonders cool fand ich, dass es ein Freitagabend-Spiel unter Flutlicht war. Ich musste pünktlich um 17:30 Uhr am Eingang der Südtribüne sein, wo auch bereits andere Arminis warteten. Endlich war es soweit, wir haben unsere Einverständniserklärungen abgegeben und schon ging es in Richtung Kabine.

Nach dem Umziehen ging es in Richtung Spielertunnel, wo wir warten mussten bis Schiedsrichter und Spieler kamen. Auf dem Weg dorthin sagte ich noch schnell unserem Stadionsprecher Sebastian Wiese “Hallo” und klatschte mit ihm ab. Im Tunnel angekommen stieg meine Aufregung und man hörte die Fans lautstark singen. Ich durfte ganz vorne mit dem Linienrichter einlaufen. Als wir die Treppe hoch kamen, sah man eine riesige Choreographie auf der Südtribüne. Ich fand es total cool einmal bei ausverkauftem Stadion mit einer super Choreo auf dem Platz stehen zu dürfen. Nachdem wir die Fans begrüßt hatten, rannten wir gemeinsam vom Platz, um uns schnell umzuziehen, da wir so wenig wie möglich vom Spiel verpassen wollten.

Die Stimmung im Stadion war super und endlich mal wieder sehr laut. Als Fabian Klos dann das 1:0 machte, war das Stadion am Durchdrehen. Das Spiel gefiel mir sehr gut, alle haben gekämpft. Nach dem 2:0 durch Fabian Klos war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Alle waren am Springen, Jubeln und umarmten sich vor Freude. Nach dem Abpfiff haben wir noch einige Zeit mit der Mannschaft und dem Stadion gefeiert. Alle Spieler kletterten auf den Zaun und stimmten mit dem Capo Lieder ein. Ich habe mich danach bei den Betreuern abgemeldet und bin zum vereinbarten Treffpunkt gegangen, wo mein Papa bereits auf mich wartete.

Schwarz-weiß-blaue Grüße
John”

Steckbrief unseres Nachwuchsreporters

Name: John Lather

Alter: 8 Jahre

Bei den Arminis seit: August 2017

Lieblingsspieler: Stefan Ortega Moreno, weil er immer alles gibt und auch neben dem Platz immer nett ist.

Mir gefällt an den Arminis, dass man immer viel Spaß hat und immer neue Kinder kennenlernt. Selbst wenn man mal alleine zum Spiel eingeladen wird, treffe ich immer gleichgesinnte an und schließe schnell neue Freundschaften.