DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/05/09/u17-zieht-ins-pokalfinale-ein/

U17 zieht ins Pokalfinale ein

Nachdem Arminia den Favoriten Borussia Dortmund im Viertelfinale aus dem Pokal geworfen hatte, ging es im Halbfinale zur Eintracht aus Dortmund. Mit viel Kampf und großem Willen gelang es Arminias U17 das Ticket zum Finaleinzug zu lösen.

U17-Westfalenpokal, Halbfinale: TSC Eintracht Dortmund – DSC 1:5 (0:4)

Dem DSC gelang ein perfekter Start in die Partie! Schon nach acht Minuten erzielte Akbar Tchadjobo die Führung für seine Mannschaft. Arminias Angreifer setzte sich in einem Zweikampf am Sechzener gekonnt durch und platzierte den Schuss punktgenau in die lange Ecke – 1:0 aus Sicht von Arminia! “Die Jungs haben sehr konzentriert gespielt und waren in den Zweikämpfen hellwach. Das waren die wichtigsten Faktoren, die uns den Sieg beschert haben”, sagte Trainer Oliver Krause. “In der zweiten Halbzeit sind wir dann weiter dran geblieben, sodass das Ergebnis verdient ist.” Noch vor der Pause konnte Vladislav Cherny mit einem Freistoßtor ins lange Eck die Führung ausbauen. Und als dann Kevin Schacht mit einem Doppelschlag vor dem Halbzeitpfiff sogar noch auf 4:0 erhöhen konnte, war die Partie so gut wie entschieden. Gut zehn Minuten nach Wiederanpfiff konnte die Eintracht zwar den 1:4-Anschlusstreffer erzielen, wurde aber nicht mehr wirklich gefährlich genug, um die Partie noch irgendwie drehen zu können. Den Schlusspunkt setzte dann Atakan Kurnaz kurz vor Ende des Spiels mit dem Treffer zum 5:1-Auswärtssieg per Strafstoß.

Die U17 des DSC Arminia Bielefeld darf sich nun verdientermaßen auf das Finale des Westfalenpokals freuen! Arminia trifft dann im Finale am 29. Mai (18:00 Uhr) auf den Sieger der Partie SC Verl – VfL Bochum, die am 15. Mai ausgetragen wird.