DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/05/18/daten-fakten-dsc-kiel/

Daten & Fakten: DSC – Kiel

Der letzte Spieltag der aktuellen Zweitliga-Saison steht vor der Tür. Am Sonntag empfängt Arminia die Kieler Sportvereinigung Holstein um 15:30 Uhr in der heimischen SchücoArena. Es ist die perfekte Gelegenheit, um sich mit drei Siegen in Serie aus der Saison zu verabschieden.

In der eingleisigen 2. Bundesliga gab es bisher nur drei Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Beide Teams gewannen jeweils eine Partie (jeweils ein 2:1-Sieg in Kiel). In Bielefeld trennten sich die Teams am 28. Spieltag der Vorsaison mit 1:1. Die beiden Treffer erzielten damals Brian Behrendt und Kingsley Schindler. Aktuell befindet sich der DSC Arminia Bielefeld mit 46 Zählern auf dem 9. Platz und kann nicht mehr auf- oder absteigen, es geht aber noch um eine ordentliche Platzierung, die sich in der Verteilung der Fernsehgelder bemerkbar macht. Hier ist sowohl noch Platz 6 möglich (Kiel liegt drei Punkte vor Bielefeld), Arminia könnte aber auch noch vom aktuellen Elften, dem SV Darmstadt 98, überholt werden, der drei Punkte zurück liegt. Holstein Kiel liegt momentan mit 49 Zählern auf dem 6. Platz. Dabei ist sowohl noch Platz 5 möglich (Heidenheim liegt drei Punkte vor Kiel), Holstein könnte aber auch noch vom aktuellen Neunten, dem DSC Arminia, überholt werden, der drei Punkte zurück liegt.

Im Hinspiel konnte Arminia im Holstein-Stadion mit einem 2:1-Erfolg drei Punkte aus dem hohen Norden entführen. Die Tore für Arminia erzielten Fabian Klos und Julian Börner. Cheftrainer Uwe Neuhaus gab am damaligen 17. Spieltag sein Debüt beim DSC und konnte die Mannschaft nach zehn sieglosen Spielen zu einem Dreier führen. Jetzt könnte er in seiner bisher jungen Laufbahn beim DSC mit einem Sieg gegen Kiel das zweite Mal drei Siege in Folge einfahren. Dafür stehen die Chancen gut: Arminia gewann vier der letzten fünf Heimspiele und verlor nur eines der letzten acht Ligaspiele (vier Siege, drei Remis). Die einzige Niederlage in dieser Zeit gab es am 30. Spieltag zu Hause gegen den FC Ingolstadt (1:3). Darüber hinaus blieb der DSC in den letzten sechs Zweitliga-Spielzeiten am 34. Spieltag ungeschlagen (zwei Siege, vier Remis). Die letzte Niederlage am letzten Spieltag im deutschen Unterhaus gab es in der Saison 2003/2004 zu Hause gegen den MSV Duisburg (1:3). Überhaupt verlor der DSC nur zwei der 14 Partien zum Saisonfinale in der eingleisigen 2. Liga (acht Siege, vier Remis).

Offensiv ist es um Arminia ebenfalls gut bestellt: der DSC traf in jedem der letzten 19 Spiele und stellte damit einen neuen Vereinsrekord im Unterhaus auf. Gleichzeitig ist dies aktuell die längste Torserie in der zweiten Liga. Beide Teams, sowohl Arminia als auch die KSV, sind die Standardkönige der Rückrunde! Die Kieler netzten 15 Mal nach ruhendem Ball ein, der DSC 13 Mal (wie der 1.FC Köln). Außerdem haben die “Blauen” den Top-Scorer des Kalenderjahres 2019 der zweiten Liga mit 18 Torbeteiligungen (zwölf Tore, sechs Assists) in ihren Reihen: Fabian Klos! In der gesamten Saison traf der Stürmer bisher 17 Mal, was Bestwert für einen Bielefelder im Unterhaus seit Artur Wichniarek (2001/2002) darstellt. Dies ist ein Grundstein dafür, dass der DSC in der Rückrunde eines der Spitzenteams in Liga zwei ist: Aus 16 Rückrundenpartien holte das Team satte 28 Punkte! Nur die Paderborner konnten mehr Punkte einfahren (32). Mehr Zähler aus den ersten 16 Rückrundenpartien holte der DSC im Unterhaus zuletzt 2003/04 (29).

Der Gegner aus Kiel konnte am vorigen Spieltag mit dem 3:0-Heimsieg gegen die SG Dynamo Dresden Negativserien beenden, denn gab es drei Niederlagen in Serie für die Mannen von Trainer Tim Walter und man kassierte zwölf Spiele in Folge mindestens ein Gegentor. Darüber hinaus ist Holstein Kiel seit vier Zweitliga-Gastspielen sieglos (ein Remis, drei Niederlagen). Der letzte Auswärtssieg gelang den Kielern am 23. Spieltag in Bochum mit 3:1. Im Kalenderjahr 2019 kassierte die KSV 15 Auswärtsgegentore (wie Bochum und Fürth), nur St. Pauli bekam mehr (17).

Am Sonntag treffen außerdem zwei alte Teamkameraden aufeinander: Kiel-Keeper Dominik Reimann kam vor der Saison von Borussia Dortmund nach Kiel. Beim BVB spielte er gemeinsam mit Amos Pieper. 2015/16 wurdne sie mit der Dortmunder A-Jugend Deutscher U19-Meister und kamen in der Vorsaison häufig in der 2. Mannschaft gemeinsam zum Einsatz.

Gemeinsam mit unserem Exklusivpartner XTiP präsentieren wir diese Saison die Quote des Tages. Bei seinem Debüt als DSC-Coach holte Uwe Neuhaus drei Punkte in Kiel (2:1) und Arminia verlor in der eingleisigen 2. Bundesliga nur zwei der 14 Partien am letzten Spieltag. Beide treffen und Arminia geht mit einem Sieg in die Sommerpause? Diesen Tipp prämiert XTiP mit einer 3.10er Quote.