DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/05/21/perfekter-saisonabschluss/

Perfekter Saisonabschluss

Gemeinsam mit 22.867 Zuschauern feierten die Arminis das Ende einer tollen Rückrunde, den letzten Heimsieg der Saison und einen neuen Besuchersaisonrekord für die SchücoArena in der zweiten Bundesliga. Wie zu jedem Heimspiel unterstützte Arminias Kinder- und Familienclub die Blauen von der Westtribüne und führte außerdem beide Mannschaften und das Schiedsrichtergespann auf den Rasen. Geburtstagskind Vincent Gießelmann präsentierte stolz den Spielball für die Partie und führte Fabian Klos auf den Rasen. Armini Wiebke traf sich mit 80 anderen 7- bis 14-jährigen Arminis auf dem Siegfriedsplatz, um gemeinsam ins Stadion einzuziehen. Mitglied bei den Arminis ist Wiebke schon seit vielen Jahren und berichtet hier exklusiv von ihrem Spieltag zum Saisonabschluss.

“Nachdem meine Mutter mich beim Siggi abgesetzt hatte, traf ich schon auf einige Arminis, die in der Schlange zur Anmeldung anstanden. Ich wusste, dass meine Freunde, mit denen ich sonst zusammen sitze, heute nicht kommen konnten. Daher war ich  froh, dass ich gleich eine Gruppe fand, der ich mich anschließen konnte. Viele Arminis hatten die Retrotrikots der Fansszene vorbestellt und konnten sich diese nach dem Anmelden und Bezahlen bei den Arminis-Betreuern abholen. Bald machten wir uns auf den Weg zum Stadion, um Arminia beim letzten Saisonspiel anzufeuern.

Als wir an unseren Plätzen angekommen waren, durften wir die Verabschiedung von Sören Brandy, Christopher Nöthe, Baboucarr Gaye und Julian Börner miterleben. Obwohl Julian Börner fünf Jahre lang alles für Arminia gegeben hat, wurde er leider von einigen Arminia-Fans ausgepfiffen. Um 15:30 Uhr ging die Partie endlich los und ich war gespannt, wie sich Arminia heute schlägt. Die erste Hälfte des Spiels begann ziemlich langweilig, erst zum Ende der ersten Halbzeit gab es ein paar Torchancen. Also hoffte ich auf eine bessere zweite Halbzeit.

Kurz nachdem die zweite Halbzeit begonnen hatte, zündeten ein paar Fans aus Kiel Pyrotechnik, das man es bis zu unserem Block riechen konnte. Im weiteren Verlauf hatte Arminia dann einige gute Chancen. In der 60. Minute wurde dann Jonathan Clauss eingewechselt, und kurz darauf verließen Vicky, Luis und ich die Tribüne, um uns etwas zu essen bzw. zu trinken zu holen. Wir standen immer noch am Crêpes-Stand, als wir lautes Jubeln aus dem Stadion hörten: Wir hatten leider das Tor von Clauss verpasst! Zurück auf der Tribüne war die Stimmung nun bombastisch. Wir sangen und jubelten bis zum Schlusspfiff.

Nach dem Spiel feierten wir noch mit allen anderen Arminen. Fabian Klos bedankte sich mit einer kurzen Rede für die tolle Saison. Alle Arminia-Spieler verabschiedeten sich dann von den Fans, indem sie klatschend an jeder Tribüne vorbeigingen.”

Steckbrief unserer Nachwuchsreporterin

Name: Wiebke Findeisen

Alter: 14 Jahre

Bei den Arminis seit: Januar 2010

Lieblingsspieler: Fabian Klos, da er schon so lange zu Arminia hält und auch nach der Kopfverletzung nicht aufgegeben hat.

Mir gefällt an den Arminis, dass man immer wieder neue Leute kennenlernt, es viele Aktionen mit den Spielern gibt und man gemeinsam zu Auswärtsspielen fahren kann.