DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/08/06/arminis-in-bochum/

Volle Unterstützung: Arminis in Bochum

Auch in den Sommerferien kann man mit Arminias Kinder- und Familienclub einiges erleben. 30 Arminis begleiteten den DSC zum Auswärtsspiel nach Bochum.

Was für eine aufregende Ferienwoche: Nachdem die Arminis montags den Saisonauftakt in der SchücoArena gefeiert hatten und dienstags in einer After Match-Führung das Stadion erkundeten, ging es freitags auch noch ins Vonovia-Ruhrstadion. Hier unterstützten die jungen Fußballfans ihr Lieblingsteam gemeinsam mit über 2.000 angereisten DSC-Fans. Für fünf Arminis war es gar die erste Auswärtsfahrt in ihrem jungen Leben. Gemeinsam mit den anderen bestiegen sie Arminias Sonderzug und nahmen Platz in den urigen Abteilen, die extra für die Arminis reserviert waren. Nachdem die 8- bis 14-Jährigen ihren Spieltipp abgegeben und am großen Bochum-Quiz gerätselt hatten, fuhr der Zug auch schon in die Ruhrmetropole ein.

Auf dem Fußweg zum Stadion stimmten sich die Arminis mit Fangesängen schon einmal auf das erste Auswärtsspiel der Saison ein. Von ihren Sitzplätzen hatten sie eine exzellente Sicht auf das Spielgeschehen und hofften auf ein schnelles Tor der Blauen. Doch die DSC-Anhänger mussten sich bis zur 54. Minute gedulden, ehe Andreas Voglsammer endlich den Ball einnetzte. Kapitän Fabian Klos legte nur zwei Minuten später nach. Der Auswärtssieg war zum Greifen nah und die Arminis feierten ausgelassen. Doch plötzlich nahm das Spiel eine unverhoffte Wendung. Die Bochumer holten auf – schossen das 1:2, das 2:2 und gingen in der 86. Minute sogar 3:2 in Führung. Die Blauen gaben jedoch nicht auf, machten weiter Druck und so kam es in der 90. Minute noch zu einem Bochumer Eigentor. Der glückliche Ausgleich riss die Arminis von ihren Sitzen, ein toller Abschluss für ein spannendes Spiel. Als dann noch die gesamte Mannschaft zum Abklatschen an den Arminis-Plätzen vorbeikam, war der Tag perfekt.