DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/08/23/nlz-hoemma-ab-ins-revier/

NLZ: Hömma, ab ins Revier!

Bergbau, Kohle und Zechen – dafür ist das Ruhrgebiet bekannt. Aber auch für die größten Fußballclubs Westfalens, auf die Arminias Junioren-Bundesligisten am Wochenende treffen werden. Während die U19 an diesem Sonntag zum Meisterschaftsfavoriten Borussia Dortmund (11:00 Uhr) reist, empfängt der FC Schalke 04 schon an diesem Samstag (11:00 Uhr) unsere U17 zum Duell.

A-Junioren-Bundesliga: Borussia Dortmund – DSC U19 (Sonntag, 11:00 Uhr, Fußballpark BVB Hohenbuschei 1, Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund)

 „Wichtig ist, dass die Jungs das Gefühl bekommen, dass unsere Arbeit nicht nur erfolgreich sein kann, sondern auch wird“, sagte DSC-Teamchef Oliver Kirch. Nach den beiden knappen Niederlagen gegen RWO und S04 (je 1:2) zu Beginn der Saison tat der Derbysieg gegen den SC Preußen Münster (3:1) merklich gut.

„Mit Dortmund wartet nun, trotz der aktuellen Tabellenplatzierung des BVB, ein Top-Gegner auf uns“, betonte Kirch, der 2013 mit der Borussia im Champions League Finale gegen den FC Bayern München stand. Nach dem 9:2-Auftaktsieg und Youssoufa Moukokos Sechs-Tore-Show gegen den Wuppertaler SV ist amtierende Deutsche U19 Meister in ein kleines Formtief gefallen. Am zweiten Spieltag setzte es für die von Michael Skibbe (Vize-Weltmeister 2002 als Assistent von Rudi Völler) trainierte Borussia eine 0:2-Pleite gegen den 1.FC Köln. Am Mittwoch gab es dann die nächste Niederlage, als die Schwarz-Gelben in Mönchengladbach (1:2) verloren.

B-Junioren-Bundesliga: FC Schalke 04 – DSC U17 (Samstag, 11:00 Uhr, Am Parkstadion, Ernst-Kuzorra-Weg 1, 45891 Gelsenkirchen)

Folgt nun der dritte Streich? Nach dem Sieg in der englischen Woche im Derby (2:1 beim SC Preußen Münster) möchte die Mannschaft von Teamchef Arsenije Klisuric am liebsten die nächsten drei Punkte einfahren – aber diesmal ist die Hürde auf Schalke sehr hoch . Durch die Erfolge gegen den Wuppertaler SV (2:0) und über Münster ist die Stimmung positiv.

„Schalke ist ein großer Favorit auf die Meisterschaft und hat noch kein Spiel verloren. Dennoch haben wir bisher in jeder Partie unsere Chancen gehabt und werden sie auch gegen die Schalker wieder bekommen“, so Klisuric. Die Königsblauen starteten mit zwei Siegen (3:1 in Bochum, 3:0 gegen Lippstadt) und dem zuletzt torlosen Revierderby in die Saison.