DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/09/09/restlicher-dsc-nachwuchs-startet-erfolgreich-in-neue-spielzeit/

Jüngerer DSC-Nachwuchs startet erfolgreich in neue Spielzeit

Während die U19- und U17-Bundesligamannschaften des DSC schon einige Partien absolviert haben, sind am Wochenende die restlichen Nachwuchsteams in ihre Saison gestartet. Vier Siege, drei Unentschieden und keine Niederlage bedeuten dabei einen richtig guten Saisonauftakt für Arminias Jugendteams.

U16-Landesliga: SC Münster 08 – DSC Arminia Bielefeld 0:1 (0:1)

Die Jungs von Teamchef Marcel Drobe konnten in ihrem ersten Saisonspiel direkt den ersten Dreier einfahren. In Münster gelang den “Blauen” ein 1:0-Erfolg gegen einen “starken Gegner”. Nach grobem Foulspiel waren die Münsteraner ab der 35. Minute ein Mann weniger auf dem Feld. “Wir sind mit der dritten “Einhundertprozentigen” verdient in Führung gegangen. Der Platzverweis tat unserem Spiel nicht gut, da der gastbebende SC anschließend noch tiefer stand und vermehrt mit langen Bällen agiert hat. Wir haben hinten jedoch nichts anbrennen lassen”, sagte Drobe zufrieden. Grigorijs Degtjarevs markierte den Treffer des Tages.

U15-Westfalenliga: DSC Arminia Bielefeld – SV Rödinghausen 3:0 (3:0)  

Mit einem klaren Sieg startete die Elf von Teamchef Gabriel Imran in die neue Spielzeit. Auf dem Sportplatz an der SchücoArena war einiges los, schließlich wollten sich viele Zuschauer das spannende Derby nicht entgehen lassen. “Die Jungs waren nach den vielen Testspielen heiß, endlich um Punkte spielen zu können. Zu Beginn war die Begegnung noch sehr ruppig, doch wir konnten der Partie nach und nach unseren spielerischen Stempel aufdrücken”, so Imran nach dem verdienten Sieg.

U14-Nachwuchs-Cup: DSC Arminia Bielefeld – FC Viktoria Köln 3:3 (2:3)

“Wir hatten uns für das Duell viel vorgenommen, machen aber aufgrund von Nervosität einige für uns untypische Fehler”, resümierte Teamchef Simon Breuckmann im Anschluss einer intensiven Partie. Der DSC hatte zu viele Ballverluste und ließ die eigenen, klaren Torchancen zu oft liegen. Nach einem Zweitore-Rückstand war es Arminias U14 gelungen, zum zwischenzeitlichen 2:2 auszugleichen, ehe der DSC vor der Pause wieder in Rückstand geriet. Nachdem die Kölner Führung im zweiten Durchgang wieder egalisiert werden konnte, war es der Breuckmann-Elf trotz mehrerer Chancen vergönnt, die Partie für sich zu entscheiden.

U13-Nachwuchs-Cup: SC Paderborn 07 – DSC Arminia Bielefeld 1:5 (1:2)

Eine Partie, die von viel Hektik geprägt war, konnte die U13 von Teamchef Tom Rerucha deutlich für sich entscheiden. “In diesem hitzigen Derby konnten wir unsere eigenen Tugenden auf den Platz bringen. Es war zwar nicht das schönste Spiel, aber wir haben tolle Tore geschossen und die Partie verdient gewonnen”, so Rerucha.

U12-Nachwuchs-Cup: DSC Arminia Bielefeld – SC Paderborn 07 4:0 (1:0)

Auch die U12 gewann das Derby gegen den Nachbarn aus Ostwestfalen. “Wir hatten Chancen für fünf Spiele. Mit unserer eigenen Leistung können wir sehr zufrieden sein und freuen uns schon auf die nächste Partie”, sagte Teamchef Patrick Fuchs nach dem gelungenen Auftakt.

U11-Reviersportcup: DSC Arminia Bielefeld – Rot-Weiss Essen 4:4 (1:3)

“Unter dem Strich war es ein richtig gutes Spiel von uns. Der Verlauf der Partie macht Freude auf mehr”, resümierte Teamchef Marco Rieke vollkommen zufrieden. Nach zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand konnte der DSC die Partie zu einer 4:3-Führung drehen, ehe sich die Rot-Weißen mit einem späten Treffer noch einen Punkt sicherten.

U10-Kreisliga: TuS Einigkeit Hillegossen – DSC Arminia Bielefeld 0:0

Keine Tore fielen bei den Jüngsten des DSC. Trotzdem war Trainer Jonas Bastian mit der “engagierten und spielfreudigen” Leistung seiner Jungs “absolut zufrieden”.