DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/09/13/nlz-nichts-ist-hilfreicher-als-herausforderungen/

NLZ: Nichts ist hilfreicher als Herausforderungen

“Was uns als eine schwere Prüfung erscheint, erweist sich oft als Segen.” Damit bringt der irische Schriftsteller Oscar Wilde (1854 – 1900) zum Ausdruck, dass man an großen Herausforderungen wächst. Über sich hinauswachsen können auch die beiden Jugend-Bundesligateams Arminias, die das kommende Wochenende vor kniffligen Aufgaben stehen.

A-Junioren-Bundesliga: DSC – Fortuna Düsseldorf

(Samstag, 15:30 Uhr, Böllhoff-Stadion, Bielefeld)

Nach den beiden knappen Niederlagen gegen RWO und S04 (je 1:2) zu Beginn der Saison, tat der zwischenzeitliche Derbysieg gegen den SC Preußen Münster (3:1) merklich gut. Gegen die U19 des BVB machte die Kirch-Elf am vergangenen Spieltag wieder ein gutes Spiel, nahm aber nichts Zählbares mit (2:6-Niederlage).

Nun empfängt der DSC den Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf. “Es kommt ein schwerer Gegner auf uns zu. Die Fortunen sind in ihrer Defensive sehr gut organisiert und lassen nur wenige Chancen zu. Es wird unsere größte Aufgabe sein, diesen Block zu knacken”, betont Teamchef Oliver Kirch. Düsseldorf belegt aktuell den vierten Rang mit zwei Siegen, einem Remis und einer Niederlage.

B-Junioren-Bundesliga: Borussia Dortmund – DSC

(Samstag, 11:00 Uhr, Fußballpark BVB Hohenbuschei 1, Adi-Preißler-Allee 9, 44309 Dortmund)

Zu Beginn der Saison gab es gegen Fortuna Düsseldorf eine knappe 0:1-Niederlage durch einen Last-Minute-Treffer. Es folgten jedoch drei Auswärtssiege in Wuppertal (2:0), Münster (2:1) und auf Schalke (3:2) in Folge. Zuletzt konnte der SV Lippstadt auf heimischem Geläuf mit 2:0 besiegt werden. Das macht Mut für die bevorstehende Begegnung beim aktuellen Spitzenreiter, der U17 des BVB.

“Die letzten Partien haben uns ordentlich Selbstvertrauen gegeben und wir fahren mit einer breiten Brust nach Dortmund. Wir freuen uns auf das Spiel und darauf, uns mit dem Tabellenführer messen zu können”, sagt Teamchef Arsenije Klisuric vor dem mit Spannung erwarteten Duell. Eines ist klar: Die Klisuric-Elf will ihre Chance nutzen und versuchen, den BVB zu ärgern. Schließlich sind die schwierigsten Herausforderungen irgendwie auch immer die schönsten.