DSC Arminia Bielefeld -

Sie befinden sich hier: https://www.arminia-bielefeld.de/2019/09/20/arminis-stadion-wird-zur-rennstrecke/

Arminis: Stadion wird zur Rennstrecke

Die jüngsten miniArminis drückten aufs Gaspedal und lieferten sich im Schatten der Westtribüne ein rasantes Bobbycarrennen. Ihre Eltern standen an der Rennstrecke und feuerten kräftig an. Rennleiter Lohmann verteilte Medaillen an alle Teilnehmer.

Die Felgen waren auf Hochglanz poliert, die Motoren glühten und die 1- bis 3-jährigen miniArminis freuten sich, einmal voll aufzudrehen. Sie hatten ihre Bobbycars und Laufräder mitgebracht und fuhren sie vor der Westtribüne warm. Der Platz, auf dem während der Heimspiele die Übertragungswagen der Fernsehanstalten stehen, bot perfekte Rennbedingungen. An der “12. Mann”-Tankstelle wurden die Rennautos getankt und am Drive-In und Rastplatz konnten sich die kleinen Rennfahrer mit Getränken und Snacks stärken.

Neben dem Rennverlauf blieb auch noch ausreichend Zeit zum Malen und Fußballspielen. Bei schönstem Herbstwetter verbrachten die jüngsten DSC-Fans mit ihren Eltern so einen fröhlichen Nachmittag am Stadion. Als dann noch Stadionstier Lohmann die Rennleitung übernahm, gab es bei den kleinen Rennfahrern kein Halten mehr. Sie stürmten auf den flauschigen Stier zu, machten Fotos, knuddelten ihn und führten ihn auf die Rennstrecke. Lohmann hatte für alle Teilnehmer Medaillen mitgebracht und verteilte sie in einer feierlichen Zeremonie. Auch zu einer kleinen Fußballpartie ließ sich Lohmann von den Kindern heraufordern, bevor er die glücklichen Familien in den Nachmittag verabschiedete.